Die schönsten Strände auf Ibiza

Ob stille Badebuchten mit kristallklarem türkisfarbenem Wasser oder belebte lange Sandstrände mit umfangreichem touristischem Angebot: Ihr habt es nie weit zu einem von Ibizas schönsten Stränden. Manche sind bequem mit dem Auto zu erreichen und verfügen über einen großen Parkplatz, bei anderen müsst ihr ein gutes Stück zu Fuß gehen. Eher ungewöhnlich und sehr erfreulich ist die Tatsache, dass viele der schönsten Strände auf Ibiza bis heute weitgehend unbebaut sind. Beach Bars oder Restaurants sorgen für das kulinarische Wohl und manchmal werden hier auch Liegestühle vermietet, doch große Hotelanlagen mit entsprechendem Rummel sucht ihr vergebens. Damit ähneln Ibizas schönste Strände den Küsten der berühmten Makarska Riviera in Kroatien mit ihren vielen bezaubernden Buchten.

Die schönsten Strände auf Ibiza im Überblick

Ein Tipp gleich vorab: Nehmt euch am besten einen Mietwagen, wenn ihr die ganze Insel in Ruhe erkunden wollt, oder zumindest Motorroller. Eure Strandtour könnt ihr mit dem Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten auf Ibiza kombinieren. Ibiza ist zwar nicht sonderlich groß, doch teilweise sehr hügelig. In Kombination mit der spanischen Sonne können Fahrradtouren schnell anstrengend werden, vor allem wenn ihr die berühmten Strände im Südwesten besuchen wollt. Diese stellen wir euch als Erstes vor:

Ses Salines

Ses Salines Strand

An der Südspitze der Insel liegt einer der schönsten Strände von Ibiza im gleichnamigen Naturschutzgebiet: Ses Salines, manchmal auch Las Salinas genannt. Am Ende der Landstraße gibt es einen großen Parkplatz und einen Supermarkt, in dem ihr euch mit Snacks und Getränken eindecken könnt. Der lange Sandstrand erstreckt sich über mehrere Kilometer bis zum historischen Wachturm Torre de ses Portes und bietet auch in der Hochsaison immer mehr als genug Platz.

Cala Jondal

Etwas exklusiver gibt sich der Strand von Cala Jondal einige Kilometer weiter westlich. Hier befindet sich der legendäre Beach Club Blue Marlin, der im Sommer zahlreiche Promis und Stars anlockt. Die Preise sind gepfeffert, doch wer weiß, wer an der Strandbar auf einmal neben euch sitzt. Der Strand selbst ist ein Kieselstrand und damit nicht ganz so schön, doch die Atmosphäre macht dies locker wieder wett.

Cala d’Hort

Der lange sichelförmige Strand im Südwesten von Ibiza bietet eines der bekanntesten Postkartenmotive von Ibiza: Den vorgelagerten Felsen von Es Vedrá. Hier könnt ihr nicht nur den Sonnenschein am Strand genießen, sondern auch im kristallklaren Wasser hervorragend schnorcheln. Das Lokal Es Boldado am östlichen Rand der Bucht ist für seinen frischen Fisch und seine Meeresfrüchte berühmt. Einziger Nachteil dieses Strandes: Die wenigen Parkplätze sind meist schon früh am Morgen weg.

Blick von oben auf den Strand Cala d'Hort auf Ibiza. Das blau-türkise Wasser wird von hoch aufragenden Felswänden begrenzt und in der Mitte ist ein Strand mit Sonnenschirmen
Blick auf den Strand Cala d’Hort

Die schönsten Strände auf Ibiza im Norden

Die felsige Küste im Norden von Ibiza ist touristisch weit weniger erschlossen als der Süden und Westen. Wenn ihr die etwas mühsamere Anreise auf euch nehmt, werdet ihr mit einigen der schönsten Strände von Ibiza belohnt, die ihr mit etwas Glück ganz für euch alleine habt. Eine Ausnahme ist die Bucht von Cala Benirràs, die bereits in den 60er- und 70er-Jahre die Hippie-Szene der Insel anlockte und heute noch einen Hauch Alternativkultur versprüht. Wollt ihr selbst einmal einen Hauch Flower Power erleben, kommt am Sonntagabend: Dann versammeln sich hier alte und neue Hippies, um zum rhythmischen Klang der Bongotrommeln in den Sonnenuntergang zu tanzen. Weit ruhiger ist die Cala Xarraca, eine kleine felsige Badebucht mit unschlagbar schönem türkisblauem Wasser, das zum Schnorcheln einlädt.

Kein Geheimtipp mehr unter Ibizas schönsten Stränden ist die Cala Sant Vicent im Nordosten, einer der wenigen echten Sandstrände in diesem Teil der Insel, an dem sich mehrere Hotels angesiedelt haben. Verbindet den Besuch mit einer Wanderung zum Leuchtturm von Punta Grossa, um den traumhaften Panoramablick über die Küste zu genießen.

Der leere Strand Cala Sant Vicent auf Ibiza
Der Strand Cala Sant Vicent

Hotels auf Ibiza

TUI BLUE Tarida Beach
For All
4.5
Ibiza . Spanien
z.B. im Oktober 2022
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.248

Die schönsten Strände an den touristischen Hauptorten

Vor allem rund um die Hauptstadt Ibiza-Stadt wurden einige der schönsten Strände von Ibiza schon vor Jahrzehnten dem Massentourismus preisgegeben. Dies hat jedoch auch Vorteile, denn hier findet ihr von morgens früh bis spät in die Nacht hinein touristischen Trubel.

Platja d’en Bossa

Der wohl berühmteste Strand von Ibiza ist die über drei Kilometer lange Platja d’en Bossa zwischen Ibiza-Stadt und dem Flughafen. Am schönen feinsandigen Strand könnt ihr Liegestühle und Sonnenschirme leihen, zahlreiche Wassersportangebote nutzen und mit den Kindern im flachen Wasser herumtoben. Abends verwandelt sich der Strand in eine riesige Partymeile, wenn die Beach Clubs die Türen öffnen und berühmte DJs aus ganz Europa auflegen.

Playa Talamanca

Gleich hinter dem Hafen von Ibiza-Stadt liegt die ruhigere Playa Talamanca, an der sich vor allem ältere Urlauber und Familien aufhalten. Kleinere Kinder können beruhigt im flachen Wasser der Bucht planschen und es gibt ausreichend öffentliche Toiletten und Lokale.

Die Strände von Sant Antoni de Portmany

Sant Antoni de Portmany ist der bekannteste Badeort an der Westküste von Ibiza und berühmt für seine Sonnenuntergänge. Der breite Hauptstrand Platja de S‘Arenal ist vergleichbar mit der Platja d‘en Bossa, kann jedoch aufgrund des Trubels und der Nähe zum Yachthafen nicht wirklich als einer der schönsten Strände von Ibiza gelten. Schnürt lieber ein Paar gute Schuhe und besucht einen der anderen Strände in der Nähe.

Die Zwillingsbucht Cala Gració und Cala Gracioneta umfasst zwei der kleinsten und zugleich schönsten Strände von Ibiza. Die Cala Saladeta ist berühmt für die hier angebotenen von Hand gemixten Mojitos. Mit einem kalten Drink in der Hand ist die Aussicht über die malerische kleine Bucht noch einmal so schön.

Ganz am westlichen Ende der Bucht von Sant Antoni wartet die Cala Bassa, ein unbebauter sichelförmiger Sandstrand, den ihr mit dem Mietwagen oder auch zu Fuß erreicht. Plant etwa ein, zwei Stunden Zeit für die Wanderung an der herrlichen Felsenküste entlang ein.

Wasser am Strand Cala Gració auf Ibiza
Das Wasser am Cala Gració

Ferieninsel Ibiza: Die schönsten Strände für ultimative Erholung

Was traumhafte Strände betrifft, kann die kleine Baleareninsel Ibiza mühelos mit ihrer benachbarten großen Schwester Mallorca und anderen beliebten Zielen am Mittelmeer wie den schönsten Stränden auf Menorca mithalten. Ist es doch einmal zu voll am Strand, den ihr eigentlich besuchen wolltet, genügt meist ein kurzer Spaziergang, um doch noch eine stille kleine Bucht zu finden. Entdeckt die schönsten Strände von Ibiza für euch selbst und freut euch auf unvergessliche Stunden inmitten der idyllischen Natur!

Familienhotel auf Ibiza

TUI BLUE Tarida Beach
For All
4.5
Ibiza . Spanien
z.B. im Oktober 2022
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.248

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
footer logo
Close

TUI BLUE Blog

DIE NEUE ART HOTEL. TUI BLUE. EXPLORE THE MORE.

© 2022 TUI HOTEL BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH
Close