Ibiza: Die Sehenswürdigkeiten der Insel entdecken

Die drittgrößte Balearieninsel ist in aller Welt ein Begriff für sommerlichen Lifestyle und endlose Partynächte. Doch Ibiza ist mehr als seine berühmten Clubs, die Top-DJs und Promis aus aller Welt anlocken. Nutzt euren Urlaub auf der Insel, um sie ganz in Ruhe in allen Facetten kennenzulernen. Dazu braucht ihr oft nicht mal einen Mietwagen – das Fahrrad genügt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Ibiza

Ibiza ist keine große Insel und ihr könnt theoretisch die ganze Insel an einem einzigen Tag erkunden. Allerdings wäre es schade, denn so mancher Zauber entfaltet sich erst bei genauerem Hinsehen und beim Abbiegen in eine unbekannte Straße.

Das Highlight: Ibiza-Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten

Auf gar keinen Fall dürft ihr euch einen Besuch in der Inselhauptstadt entgehen lassen, die auf Deutsch recht banal Ibiza-Stadt genannt wird. Offiziell trägt sie seit 1979 wie die Insel selbst wieder den katalanischen Namen Eivissa. Ihr Schmuckstück ist die Altstadt (Dalt Vila), die von einer mächtigen Zitadelle gekrönt wird. Sie wurde im Mittelalter von den Mauren erbaut und später mehrmals erweitert. Heute ist sie nicht nur der größte Touristenmagnet der Stadt, sondern zählt sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Gut zu wissen: Es ist zwar möglich, mit dem Auto in die Altstadt zu fahren, doch Parkplätze sind Mangelware. Seid ihr mit einem Mietwagen unterwegs, parkt ihr diesen am besten auf dem großen Parkplatz am Hafen und geht von dort zu Fuß. Der recht anstrengende Aufstieg unter der spanischen Sonne wird euch mit dem immer wieder tollen Ausblick auf die Stadt, den Hafen und das Mittelmeer versüßt. Einen Blick wert ist die Kathedrale Santa Maria de las Nieves, die die Altstadt mit ihrem Kirchturm krönt. Von der Zitadelle ist nur noch das rot gestrichene Castello Almudaina übrig, das leider nicht betreten werden darf.

Ibiza Stadt vom Wasser aus
Ein Blick auf Ibiza-Stadt

Auf dem Rückweg zum Hafen solltet ihr euch etwas Zeit nehmen für einen Bummel durch das romantische Viertel La Marina, in dem einst die Fischer und ihre Familien leben. Hier haben sich viele der Designerinnen und Designer angesiedelt, die authentische Ibiza-Fashion anfertigen. Diese wird von luftiger weißer Kleidung geprägt und passt toll zum gerade so beliebten Boho-Look. Billig sind diese Boutiquen natürlich nicht, doch dafür kauft ihr hier wirklich einzigartige Souvenirs. Von hier zweigt auch die schönste Straße der Stadt ab: Die Passeig de Vara de Rey, auf der Tag und Nacht das Leben tobt.

Für Kultur- und Geschichtsinteressierte hält Ibiza-Stadt Sehenswürdigkeiten wie die punische Nekropole auf dem Puig des Molins und das zugehörige Museum, sowie das Museu Puget bereit. Es ist den beiden Künstlern Narcís Puget Viñas und Narcís Puget Riquer (Vater und Sohn) gewidmet, die das ibizenkische Alltagsleben in Bildern festhielten und euch so einen guten Eindruck von der Vergangenheit vor dem Zeitalter des Massentourismus vermitteln.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Ibiza im Überblick

Wenn ihr im familienfreundlichen Hotel TUI BLUE Aura wohnt, bekommt ihr eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Ibiza zum Nulltarif: Den unvergleichlich schönen Sonnenuntergang an der Westküste. Abends versammeln sich Besucher aus allen Ecken der Insel am berühmtem Café del Mar in Sant Antoni de Portmany, um bei Chill-Out-Klängen mit einem kalten Drink in der Hand über das Meer zu schauen. So weit müsst ihr aber gar nicht laufen, denn gleich vor dem Hotel gibt es schöne Aussichtspunkte wie die Landzunge Punta de Sa Pedrera. Das Adults-Only-Hotel TUI BLUE Tarida Beach liegt übrigens auch an der Westküste und bietet das gleiche Sonnenuntergangserlebnis ganz ohne Rummel.

TUI BLUE Tarida Beach
For All
4.5
Ibiza . Spanien
z.B. im Oktober 2022
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.508

Daneben könnt ihr auf Ibiza diese Sehenswürdigkeiten mit dem Auto besuchen oder Fahrradtouren planen:

  • Das Naturschutzgebiet Ses Salines
  • Die Ruinen der phönizischen Siedlung Sa Caleta
  • Die Tropfsteinhöhle Cova de Can Marca bei San Miguel
  • Das Kunstwerk Puertas von Can Soleil
  • Der Steinkreis Time&Space
  • Der Piratenturm Torre d’es Savinar
  • Die dem Turm vorgelagerte winzige Felsen Es Vedrà
  • Die fotogene Felsenhöhle Cova de Llevan
Ibiza Steinkreis Time & Space
Der Steinkreis Time&Space

Zu den einzigartigen Sehenswürdigkeiten von Ibiza zählt zweifellos der viel beworbene Hippiemarkt Las Dalias an der Carretera San Carlos. Er ist jedoch nicht das Original. Dieses befindet sich auf dem Gelände des Club Punta Arabi im Badeort Es Canar an der Südküste. Hier begannen die seit den späten 60er-Jahren nach Ibiza strömenden Hippies 1973 damit, selbstgefertigte Dinge zu verkaufen. Dieser Markt findet jeden Mittwoch statt, der Markt Las Dalias jeden Samstag. Ihr könnt also selbst schauen, welcher besser in eure Pläne passt oder beide besuchen.

Ibiza Nachtmarkt im Hippiemarkt Las Dalias
Nachtmarkt im Hippiemarkt Las Dalias

Gut zu wissen: Echtes Kunsthandwerk örtlicher Hersteller ist heute leider selten. Bei den meisten Produkten handelt es sich um Importe aus Fernost und ähnliche Massenware. Dennoch lohnt sich der Besuch für den Trubel, das leckere vor Ort gekochte Essen und den leichten Hauch Alternativkultur, der noch immer durch die Marktgassen wabert.

Kein Geheimtipp: Der Abstecher nach Formentera

formentera küste mit booten
Ursprüngliches Formentera

Auch wenn es auf Ibiza Sehenswürdigkeiten gibt, die euch mehrere Tage beschäftigt halten, solltet ihr die kleine Nachbarinsel Formentera mit in eure Planung einbeziehen. Die Überfahrt dauert knapp 40 Minuten und täglich verkehren je nach Saison 35 bis 40 Fähren. Die Fähren starten in Ibiza-Stadt am Hafen (wo ihr parken könnt, wenn ihr mit dem Mietwagen kommt) und legen in La Savina an der Nordspitze von Formentera an. Von hier könnt ihr zu Fuß zur Platja de Ses Illetes gehen, einer hauchdünnen Landzunge, die an beiden Seiten vom Meer umspült wird. Wollt ihr die ganze Insel erkunden, mietet ihr im Hafen von La Savina einen Motorroller oder Fahrräder.

Ibiza: Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack

Von der trutzigen mittelalterlichen Festung von Dalt Vila bis zur Patchouli-geschwängerten Flower-Power-Atmosphäre der Hippiemärkte gibt es auf Ibiza viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Der Mietwagen ist die einfachste und entspannteste Möglichkeit, möglichst viele Attraktionen in einem kurzen Urlaub zu erleben. Motorroller ersparen euch Parkplatzsorgen und mit Fahrrädern bleibt ihr auf langen Radtouren sogar fit. Denkt nur dran, dass die spanische Sonne im Sommer erbarmungslos brennt und nehmt genug Wasser und Sonnenschutz mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
footer logo
Close

TUI BLUE Blog

DIE NEUE ART HOTEL. TUI BLUE. EXPLORE THE MORE.

© 2022 TUI HOTEL BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH
Close