Die Top 10 Strände auf Mallorca - TUI BLUE Blog
24231
post-template-default,single,single-post,postid-24231,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Die Top 10 Strände auf Mallorca

Strand Meer Felsen Wellen

21 Sep Die Top 10 Strände auf Mallorca

Mallorca – die Lieblingsinsel der Deutschen ist die größte Insel der Balearen. Mit knapp 180 Stränden und einer Gesamtlänge von 50 Kilometern gibt es sicherlich diese typischen „Touri-Strände“. Aber wer über das nötige Insiderwissen verfügt, kann wunderschöne Buchten, Naturstrände, atemberaubende Landschaften und mallorquinische Strandbars entdecken. Man muss nur die richtigen Ecken kennen. Ich habe mich für euch auf der Insel mal umgeschaut und verrate euch meine Top-10-Strände auf Mallorca fernab von den typischen Mallorca-Klischees.

#beachvibes – Die schönsten Strände auf Mallorca

Türkisblaues Wasser, feine weiße Sandstrände und versteckte kleine Buchten. Die mallorquinischen Strände haben weitaus mehr zu bieten als Handtuch an Handtuch neben anderen Urlaubern zu liegen. Es gibt noch Strände auf Mallorca, an denen ihr ungestört in der Sonne entspannen und barfuß im Sand spazieren könnt.

Den perfekten Standort wählen

Ausgangspunkt meiner Erkundungen war das Hotel TUI BLUE Rocador im Südosten der Insel. Die ideale Lage, um von hier die schönsten Strände auf Mallorca kennenzulernen. Vom Süden in Richtung Nordosten befinden sich vielfältige atemberaubende Strände und Buchten. Ausgedehnte lange Sandstrände findet ihr eher im Süden und Osten der Mittelmeerinsel. Der Einstieg ins Wasser ist oftmals sehr leicht und der kilometerlange Strand lädt zu Spaziergängen am Wasser ein. Wer eher eine kleine Bucht aufsuchen möchte, sollte auf der Karte nach dem Wörtchen „Cala“ Ausschau halten. Cala ist das spanische Wort für Bucht. Traumhafte Calas sind vor allem im Südosten der Insel zu finden. Die gemütlichen Buchten bieten durch ihre Felslandschaft und das türkisblaue Wasser die perfekte Kulisse für das ein oder andere Foto 😉

1 ) Cala Gran – die kleine Tochter von Cala d‘Or

Cala d‘Or ist sicherlich vielen ein Begriff. Aber kennt ihr auch den Sandstrand Cala Gran? Spätestens wenn ihr eure Hotelumgebung erkundet werdet ihr ihn garantiert kennenlernen. Er befindet sich nämlich in unmittelbarer Nähe zum TUI BLUE Rocador. Der Strandabschnitt ist mit allen Annehmlichkeiten wie einer gemütlichen Strandbar, einem leckeren Restaurant, bequemen Liegestühlen und einer angesagten Tauchschule ausgestattet. Das Besondere: Gerade für Klippenspringer ist der Strand besonders interessant, da es unzählige Möglichkeiten gibt, geradewegs von den Felsklippen ins glasklare Wasser zu springen.

Meer Badegäste Haus Strände auf mallorca

Vor der Haustür des Hotels: Cala Gran

 

2) Cala Llombards – Idyllische Urlaubsstimmung

Definitiv eine der schönsten Buchten im Osten von Mallorca. Die Cala Llombards ist nahezu unbebaut und punktet mit einer einzigartigen Wasserqualität und teils hohen Wellen. Durch die Klippenlandschaft und grün bewachsenen Felsen wirkt die Bucht total idyllisch. Mein Tipp: Das Handtuch ausbreiten und mit geschlossenen Augen den Wellen des Meeres lauschen 😉

Strand Leute fels Meer

Blick auf den Cala Llombards – Fotolia.de, ©cristianbalate

 

3) Cala Sa Nau – Legendäre Strandpartys

Sie ist der Geheimtipp der Einheimischen, die Bucht Cala Sa Nau. Knapp 10 Minuten mit dem Auto vom Hotel entfernt, befindet sich der Strandabschnitt eingekesselt von Wäldern, Höhlen und Klippen im Südosten der Insel. Tagsüber sonnen, abends feiern. Der Strand ist gerade bei den Mallorquinern am Wochenende für seine Strandpartys im Chiringuito beliebt. Eine gute Alternative zur 0815-Ballermann-Sause.

Strände auf mallorca Meer Menschen Bäume Bucht

Ein Tag am Strand: Cala Sa Nau – Fotolia.de, © Simon Dannhauer

 

4) Cala Pi – Der Ort für Ruhe und Entspannung

Cala Pi ist die älteste, bekannteste Siedlung im Südwesten der Insel und trotzdem einer der unberührtesten Strände auf Mallorca. Was den nur 50 Meter breiten Strand so faszinierend macht, ist, dass er fjordartig ins Meer mündet. Eingebettet in eine Felskulisse kommt mediterranes Flair auf. Angeknüpft an den Strand liegt der gleichnamige Ort Cala Pi, der zum Bummeln und Beobachten der luxuriösen Yachten im Hafen einlädt.

Meer Bucht Felsen

Einer der Top 10 Strände auf Mallorca: Die einsame Bucht Cala Pi

 

5) Einsam unter Palmen – Caló des Moro

Mein absoluter Geheimtipp: Der Caló des Moro. Im Südosten befindet sich der einzigartige Naturstrand in felsiger Umgebung. Durch die versteckte Lage ist der Strand zwar nicht so leicht zu erreichen und bietet auch keine Gastronomie oder Rettungsschwimmeraufsicht, dafür werdet ihr hier wohl kaum Touristen antreffen. Das Wasser ist so kristallklar, wie man es von einem Strand auf der Partyinsel wohl kaum erwarten würde. Die Steilküste umschließt den feinen Sandstrand zum Meer hin und macht ihn so zur atemberaubenden Lagune. Mein Tipp: Festes Schuhwerk einpacken für den Weg von den Felsen in Richtung Bucht.

Meer Bucht Badegäste

Hinaus ins Meer schwimmen: Calo des Moro

 

6) Playa es Trenc – Der längste Naturstrand Mallorcas

Welcome to paradise! Im Süden erstreckt sich auf über 2,5 Kilometern der längste Naturstrand Mallorcas – karibisches Flair garantiert. Dieser Strand ist ideal, um am feinen und weißen Sand in der Sonne zu baden. Besonders gut geeignet ist der Playa es Trenc auch für Familien, da der Einstieg ins türkisblaue Wasser sehr flach ist. Es ist die Vielseitigkeit, die diesen Strand auszeichnet. Es gibt Abschnitte, die durch Restaurants, Liegestühle oder Strandbars gut erschlossen sind, und andere Bereiche, in denen der Strand nur von den malerischen Dünen umgeben ist. Strandwanderer können hier bequem von einem Ort zum nächsten spazieren.

Sandstrand Meer Menschen

Der lange Sandstrand Playa es Trenc, einer der beliebtesten Strände auf Mallorca

 

7) Cala Mesquida – Inmitten unberührter Natur

Im Nordosten nahe der östlichen Gemeinde Capdepera liegt der Cala Mesquida. Ungefähr eine Stunde mit dem Auto vom TUI BLUE Rocador entfernt liegt der unter Naturschutz stehende Strand inmitten einer weitläufigen Dünenlandschaft. Wenn ihr genauer hinschaut, könnt ihr sogar seltene Vogelarten beobachten, die hier ihr Zuhause haben. Darunter übrigens auch eine der größten Möwen- und Kormorankolonien der Balearen! Das dürft Ihr euch nicht entgehen lassen und gleich ein paar Fotos schießen!

Dünen Strand Menschen Meer Häuser

Dünenlandschaft am Cala Mesquida – Fotolia.de, © Odluap

 

8) Cala Agulla – Der Strand für Wassersportler

Mein absoluter Favorit im Nordosten Mallorcas in der Nähe des Partyortes Cala Ratjada ist der Cala Agulla. Warum? – Weil ihr hier trotz des erschlossenen Touristenortes ungestört entspannen könnt. Die Bucht Cala Agulla liegt umgeben von Dünen direkt an einem Naturschutzgebiet und in einer tollen Pinienlandschaft. Die windige Bucht lockt viele Wassersportler an, um sich eine Runde aufs Board zu schwingen. Selbst ich, als totaler Sportmuffel, hatte auf den Wellen meinen Spaß. Jeder Strandtyp kommt hier auf seine Kosten – langweilig wird es am Cala Agulla garantiert nie! 😉

Meer Dünen Strand

Die schönsten Strände auf Mallorca: Der Strand Cala Agulla im Nordosten von Mallorca

 

9) Abwechslungsreicher Strandurlaub – Playa de Muro

Im Nordosten Mallorcas und im südlichen Teil der Bucht von Alcudia liegt die Playa de Muro. Gemeinsam mit seinen benachbarten Stränden Can Picafort und Playa de Alcúida bilden sie den längsten Sandstrand auf den Balearen. Der Playa de Muro ist in vier Strandabschnitte eingeteilt, die vielseitiger nicht sein könnten. In den äußeren Abschnitten könnt ihr bei einer hervorragenden Infrastruktur und Strandpromenade kühlende Drinks in der Sonne genießen. Im mittleren Teil des Playa de Muro befindet ihr euch in einem naturgeschützten Dünengebiet, das für Spaziergänge in den Sonnenuntergang einlädt. Einfach traumhaft!

Strand Meer Badegäste Fels

Eine Abkühlung im Meer am Playa de Muro

 

10) Romantik pur – Playa Formentor  

Love is in the air! Nahe der Gemeinde Pollença im Norden der Insel liegt der Playa Formentor. Hier müsst ihr zwar gute anderthalb Stunden vom TUI BLUE einplanen, aber die Fahrt lohnt sich. Das traumhafte Bergpanorama lädt zu einem romantischen Strandtag vor allem für Pärchen ein. Die Bucht ist umgeben von Pinienwäldern und kleinen Häuschen, die es einfach gemütlich machen. Wusstet ihr schon? In dem Hotel Formentor am Ende des Strandes waren bereits Winston Churchill und John Wayne zu Gast.

Strand Meer Schatten Palmen Yacht

Schattenplätzchen am Playa Formentor – Fotolia.de, ©Balate Dorin

 

Und, habt ihr euch in einen der Traumstrände verliebt? Falls ihr noch ein tolles Strandhotel auf Mallorca sucht, kann ich euch das TUI BLUE Rocador im Südosten der Insel empfehlen. Von hier könnt ihr ganz leicht mit dem Mietwagen die schönsten Strände Mallorcas erkunden und in das kristallklare Wasser eintauchen.
#summervibes
#beachday
#goodlife
#vacation
#tuiblue

P.S. Strände sind nicht so euer Ding? Dann ist vielleicht eine Jeepsafari was für euch.

Nina Schmid

Nina liebt Sonnenuntergänge am Meer und entdeckt für TUI BLUE gerne neue Strände. Falls das Fernweh zu groß wird, liest sie Reiseromane in ihrer Hängematte zuhause.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar