Trauminsel Kreta: Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack

Griechenlands größte Insel Kreta ist ein echter Urlaubstraum mit langen Stränden, lebhaften Städten und pittoresken Dörfern inmitten ursprünglicher Landschaften. Dazu bietet Kreta Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Geschichtsfans besuchen antike Ruinen und historische Stätten, während Naturfreunde die Wanderstiefel schnüren und atemberaubende Schluchten und Höhlen erkunden. Wisst ihr nicht so recht, wo ihr anfangen sollt? Hier haben wir für den nächsten Urlaub auf Kreta Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die ihr nicht verpassen dürft.

Die besten Sehenswürdigkeiten auf Kreta im Überblick

Die beliebte Insel ist ganz nach Norden Richtung griechisches Festland orientiert. An der Nordküste findet ihr alle größeren Städte, die beiden Flughäfen und insgesamt sechs luxuriöse TUI BLUE Hotels auf Kreta für herrliche Urlaubstage. Die Hotels helfen euch gerne bei der Vermittlung eines Mietwagens, mit dem ihr überall auf Kreta Sehenswürdigkeiten und natürliche Attraktionen erreicht, oder bei der Buchung organisierter Ausflüge. Diese Ziele solltet ihr nicht verpassen:

Knossos und Heraklion

Wenn wir auf Kreta Sehenswürdigkeiten zur Top 10 zusammenstellen würden, stände ein Ort ganz oben auf der Liste: Die Ruinen des minoischen Palastes von Knossos bei der Hauptstadt Heraklion. Die minoische Kultur gilt als erste europäische Hochkultur überhaupt, die um 1500 v. Chr. unterging. Berühmt ist Knossos für die Legende um den Minotaurus, den Athener Helden Theseus und die Königstochter Ariadne (mit dem Wollknäuel). Einige Bereiche von Knossos sind gut erhalten oder wurden (vermutlich nicht originalgetreu) wieder aufgebaut und lassen euch für kurze Zeit in die Welt des alten Griechenlands abtauchen. Ein Tipp: Unbedingt das Kombi-Ticket kaufen, mit dem ihr auch Eintritt ins Archäologische Museum in Heraklion mit den Funden aus Knossos bekommt. Außerdem lohnt es sich, früh da zu sein. Tagsüber sind die Schlangen an der Kasse lang und die griechische Sonne brennt gnadenlos. Auch eure Packliste für den Urlaub sollte sich am Wetter orientieren: Denkt an Sonnenschutz wie langärmelige leichte Kleidung, einen breitkrempigen Hut und eine Sonnenbrille! Nach dem Besuch in Knossos fahrt ihr dann zum Museum in Heraklion weiter. Hier lohnt sich auch ein Bummel durch die Altstadt mit der venezianischen Loggia und dem von gemütlichen Cafés umringten Morosini-Brunnen.

Palast von Knossos Kreta
Der historische Palast von Knossos.

Chania

Mehrere Nummern kleiner als Heraklion ist das bezaubernde Küstenstädtchen Chania im Nordwesten. Vom Hotel TUI BLUE Atlantica Kalliston könnt ihr das Zentrum mit dem Linienbus oder sogar zu Fuß erreichen. Berühmt ist die ehemalige Hauptstadt von Kreta für Sehenswürdigkeiten wie den idyllischen venezianischen Hafen Limani und das maritime Museum im venezianischen Fort Firkas, das die lange Geschichte der kretischen Seefahrt würdigt. Tipp: Für euer Postkartenfoto vom Hafen müsst ihr am Yachthafen vorbei über die Mole bis zum Leuchtturm gehen.

Chania Hafen Kreta
Der Hafen von Chania

Agios Nikolaos und Spinalonga

Wohnt ihr im TUI BLUE Elounda Breeze oder TUI BLUE Elounda Village, erwartet euch nur wenige Kilometer weiter südlich mit Agios Nikolaos einer der schönsten Orte von Kreta. Sehenswürdigkeiten, die ihr hier nicht verpassen dürft, sind der idyllische Voulismeni-See im Stadtzentrum (der erst seit 1871 über einen Kanal mit dem Meer verbunden ist), das Archäologische Museum und die byzantinische Kirche Agios Nikolaos, die vermutlich älteste noch intakte Kirche von Kreta. Im Hafen stehen zwei sehenswerte Skulpturen, das Horn der Amalthea, und die Europa-Statue. Werft einen Blick darauf, ehe ihr das Boot auf die vorgelagerte Insel Spinalonga nehmt. Sie war von 1904 bis 1957 die letzte Leprakolonie Europas, auf der die Erkrankten wie Aussätzige leben mussten. Heute kommt leichtes Gruseln auf, wenn ihr durch die verlassenen Gassen des ehemaligen Dorfes geht.

Insel Spinalonga Kreta
Die unbewohnte Insel Spinalonga

TUI BLUE Elounda Breeze
For Family
4
Kreta . Griechenland
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.550
TUI BLUE Elounda Village
For Two
5
Kreta . Griechenland
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • Halbpension
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.434

Die Samaria-Schlucht

Wenn ihr auf Kreta Sehenswürdigkeiten natürlichen Ursprungs sucht, gibt es kein besseres Ziel als die berühmte Schlucht von Samaria im Süden der Insel. Los geht’s in Xyloskalo, wo sich Parkplätze, die Bushaltestelle und Cafés befinden. Von hier führt der Wanderweg über 16 Kilometer durch die atemberaubende ursprüngliche Landschaft bis zum verlassenen Dorf Samaria in der Mitte der Schlucht. Im zweiten Abschnitt passiert ihr dann die sogenannten Eisernen Tore, wo sich die Schlucht stark verengt und die Felswände steil nach oben ragen. Endstation ist der Ort Agia Roumeli an der Südküste, wo ihr euch einen Sprung ins kalte Meer verdient habt. Seid ihr auf eigene Faust unterwegs, nehmt ihr von hier das Boot nach Sougia und von dort den Bus zurück nach Xyloskalo zum Parkplatz. Einfacher ist eine organisierte Tour, bei der ihr von eurem Bus abgesetzt und abgeholt werdet. Tipp: Möglichst früh am Morgen kommen, wenn noch nicht viel los ist und die Sonne noch nicht so brennt!

Samaria-Schlucht Kreta
Traumhafter Ausblick bei der Wanderung durch die Samaria-Schlucht

Das Kloster Arkadi

Das orthodoxe Kloster im Binnenland spielte eine wichtige Rolle in der kretischen Geschichte. 1866 wurden hier knapp 1.000 Menschen, die den offenen Widerstand gegen die osmanische Besetzung gewagt hatte, von einem 15.000 Soldaten starken Heer belagert und schließlich getötet. Kreta musste noch 31 weitere Jahre auf Unabhängigkeit warten, doch die Ereignisse blieben unvergessen und das heute verlassene Kloster wurde zum Nationaldenkmal. Vom Hochplateau genießt ihr tolle Ausblicke über die Region und könnt verschiedene Wanderungen unternehmen, zum Beispiel zum Potamon-See.

Kloster Arkadi Kreta
Das Kloster Arkadi

Mit der Familie auf Kreta: Sehenswürdigkeiten für Kinder

Die schon genannten Ausflugsziele sind natürlich auch für Kinder geeignet, wobei die Kids zum Beispiel für die lange Wanderung durch die Samaria-Schlucht schon etwas größer sein sollten. Allerdings gibt auf der sehr touristischen Insel Kreta Sehenswürdigkeiten, die gerade für kleinere Kinder bessere Ziele sind. Einige Beispiele:

  • Das CretAquarium mit über 2.500 Meeresbewohnern in Heraklion
  • Dinosauria Park mit – ihr ahnt es – Dinosaurierfiguren
  • Minoan’s World 3D-Museum und 9D-Kino, das die Antike zum Leben erweckt
  • Der wunderschöne flache Strand von Elafonissi zum Planschen und Spielen
  • Wasserparks wie Acqua Plus (bei Chersonissos) oder Limnoupolis (bei Chania)
Strand Elafonissi Kreta
Der rosa Strand von Elafonissi

Dazu besitzt Kreta einige großartige Höhlen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinieren. Die Höhle Dikteon Andron gilt als Geburtsort von Göttervater Zeus und ist ziemlich überlaufen. Nicht weniger schön ist die Tropfsteinhöhle Sfendoni bei Zoniana, während die Melidoni-Höhle eine tragische Rolle im Unabhängigkeitskampf des 19. Jahrhunderts spielte.

Abwechslungsreiches Kreta: Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack

Ihr seht also, dass es überall auf Kreta Sehenswürdigkeiten gibt, die einen Besuch wert sind. Ihr könnt sie wahlweise im Rahmen organisierter Touren mit deutschsprachiger Reiseleitung besuchen oder auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Dieser hat den Vorteil, dass ihr nach Herzenslust Abstecher unternehmen könnt. Erkundet also ganz in Ruhe die besten Sehenswürdigkeiten von Kreta und wagt dabei ruhig mal den ein oder anderen Abstecher. Die Beschilderung auf Kreta ist relativ gut und wenn ihr euch doch mal verfahrt, helfen euch die freundlichen Einheimischen wieder auf den rechten Weg zurück!

Jetzt Urlaub auf Kreta buchen

TUI BLUE Insula Alba
For Two
5
Kreta . Griechenland
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • Halbpension
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.294
TUI BLUE Elounda Village
For Two
5
Kreta . Griechenland
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • Halbpension
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.434

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Sehenswürdigkeiten in Kreta

Was ist die Hauptstadt von Kreta?

Die Hauptstadt Kretas ist Heraklion und liegt an der Nordküste. Heraklion hat ca. 173.000 Einwohner und begeistert mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten.

Wo ist es am wärmsten auf Kreta?

Kreta hat rundum sehr sonniges Klima, dennoch ist es in Südkreta immer ein paar Grad wärmer. Die Region um Ierapetra und Mirtos gilt als die wärmste Gegend der Insel.

Kann man auf Kreta gut shoppen?

Auf Kreta gibt es viele schöne Straßenmärkte, aber auch Kunst- und Töpfergalerien zum Entdecken.
Klassische Shoppingmeilen findet ihr aber auch vor allem in der Innenstadt Heraklions in Straßen rund um den Central Market. Dies gilt auch für die Innenstadt Chanias. Straßen wie Skalidi und Tzanakaki bieten einen guten Mix aus Einkaufsläden und Restaurants.

Wo ist am meisten los in Kreta?

Als Partylocation ist vor allem Malia beliebt. Vor allem sehr junge Leute zieht die Partystadt an. Bars und Clubs gibt es dort genügend, die Heraklion-Agios-Nikolaos-Straße ist nachts besonders belebt. Urlauber die nicht zum Party machen auf Kreta sind, sollten diesen Ort jedoch meiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
footer logo
Close

TUI BLUE Blog

DIE NEUE ART HOTEL. TUI BLUE. EXPLORE THE MORE.

© 2022 TUI HOTEL BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH
Close