Top 10 Sehenswürdigkeiten auf Kreta im Urlaub entdecken

Header Sehenswürdigkeiten auf Kreta
Anna Flimm

13 Jul Top 10 Sehenswürdigkeiten auf Kreta im Urlaub entdecken

Kreta – die größte Insel Griechenlands ist ein echter Allrounder und sollte unbedingt auf eurer Urlaubsliste stehen. Türkisblaues Meer und helle Sandstrände treffen auf atemberaubende Naturwunder und kulturelle Sehenswürdigkeiten – ein Top Reiseziel zum Baden, Wandern und Entdecken!

Seit meinem ersten Urlaub auf Kreta habe ich mich buchstäblich in die Insel verliebt. Ein kurzer Flug ab Deutschland, traumhaftes Wetter und eben diese faszinierende Vielseitigkeit der Insel haben mich überzeugt.
Ich verrate euch die Top 10 meiner absoluten Favoriten an Sehenswürdigkeiten auf Kreta. Ein paar hilfreiche Tipps gibt es on top. 😉
Viel Spaß beim Lesen und lasst mir unbedingt einen Kommentar dar, was eure liebste Sehenswürdigkeit auf Kreta ist.

 

Platz 10 – Palmenstrand von Vai

#instagram #postkartenmotiv: gerade für Fans traumhafter Fotospots und Sandstrände kann ich euch den Ausflug zum Palmenstrand von Vai auf Kreta empfehlen. Er liegt an der Ostküste der Insel und ist für mich wie die Karibik in Europa: weicher, heller Sandstrand, türkisblaues Meer und unzählige Palmen. Dieser Palmenhain ist sogar der größte Europas und soll der Legende nach durch weggeworfene Dattelkerne von Piraten entstanden sein. Eine nette Vorstellung, oder? Dennoch schafft es dieser wunderschöne Strand für mich nur auf Platz 10, weil es eben auch kein Geheimtipp mehr ist. Wenn ihr einen Ausflug hierher macht, empfehle ich euch daher früh genug da zu sein, dann ergattert ihr noch eine der Liegen und genießt das karibische Flair, bevor viele andere Besucher ankommen – oder ihr bringt einfach euer Strandtuch mit und macht es euch im warmen Sand gemütlich.

Palmenstrand Vai Kreta

Kretas Palmenstrand Vai

 

Platz 9 – Fortezza von Rethymno

Die nächste Top Sehenswürdigkeit auf meiner Kreta-Liste ist die Fortezza von Rethymno – eine Festungsruine aus dem 16. Jahrhundert. Ein Besuch lohnt sich schon allein wegen des grandiosen Ausblicks, den ihr von der auf einer Anhöhe neben der Altstadt von Rethymno liegenden Festung erhaltet. Sie ist an mehreren Seiten vom Meer umgeben und befindet sich an der Nordküste der Insel. Am besten lauft ihr zu Fuß von der Altstadt aus zur Festung, indem ihr ganz einfach den Wegweisern folgt.

Besonders beeindruckend finde ich, dass viele Teile, wie beispielsweise die 1,3 km lange Mauer, noch so gut erhalten sind und das, obwohl die Festung schon so alt ist. Wenn ihr auf Kreta seid: lasst euch diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen. Der Eintritt kostet euch nur wenige Euros und ihr fühlt euch wie in eine andere Zeit versetzt, wenn ihr durch die große Anlage lauft. Außerdem finden auf dem Gelände im Theater „Erofili“ im Sommer auch häufig Veranstaltungen statt – vielleicht ja auch, wenn ihr gerade da seid?

Fortezza von Rethymno Kreta

Durch die Festungsruine durchzulaufen ist wirklich beeindruckend.

 

Rethymno ist aber nicht nur wegen der Festung einen Besuch wert. Besonders am Abend entwickelt sich in dem Ort eine einzigartige Atmosphäre. Die engen Gassen der Altstadt und auch der Hafen haben es mir besonders angetan. Hier habe ich sehr gerne die Abendstunden bei einem Cocktail mit Blick auf das Meer und dem sich spiegelnden Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Hafen Rethymno bei Nacht

Der Hafen in Rethymno ist auch bei nacht super schön 🙂

 

Platz 8 – Chania und der venezianische Hafen

Die nächste Sehenswürdigkeit, zu der ihr in eurem Kreta-Urlaub einen Ausflug machen solltet, ist die wunderschöne Stadt Chania mit ihrem historischen, venezianischen Hafen, der zwischen 1320 und 1356 gebaut wurde. Es lohnt sich durch die Altstadt des malerischen Chanias oder am Hafen entlang zu schlendern. Ich habe mich direkt vom köstlichen Duft kulinarischer Kreationen in eine der zahlreichen Tavernen locken lassen. Es war einfach cute und echt super lecker, eine absolute Empfehlung.

Chania liegt im Nordwesten Kretas. Falls ihr im TUI BLUE Atlantica Creta Paradise, TUI BLUE Atlantica Caldera Beach oder im TUI BLUE Atlantica Kalliston Resort auf Kreta untergebracht seid, dauert eine Fahrt mit dem Mietwagen nach Chania nur zwischen 20 und 30 Minuten. Ansonsten könnt ihr euch auch einfach bei TUI einen Kreta-Ausflug nach Chania buchen.

Chania Hafen Kreta

Im Kreta-Urlaub dürft ihr die Sehenswürdigkeit Chania nicht verpassen. Der Hafen und die Altstadt sind zu schön, um sie nicht zu besuchen.

 

Platz 7 – Lefka Ori

Das nächste Highlight auf meiner Liste ist ein Must See für Wanderer. Die weißen Berge Kretas, Lefka Ori, sind das flächenmäßig größte Gebirgsmassiv Kretas und liegen im Westen der Insel, südlich von Chania. Sie sind beeindruckend schön und mit über 2.000 Metern auch ziemlich hoch. Hier gibt es praktisch keine Infrastruktur, weshalb nur erfahrene Wanderer die Berge besteigen sollten. Außerdem kann das Wetter sehr wechselhaft sein, weshalb ihr euch bei einem Besuch auch im Sommer warme Kleidung einpacken solltet. Vergesst auch nicht genügend Wasser einzupacken, denn es kann auch ziemlich heiß werden.

Ich bezeichne mich nicht als erfahrene Wanderin, wollte mir aber eine von Kretas Top Sehenswürdigkeiten auch nicht entgehen lassen, weshalb ich mit TUI die Kreta Offroad-Tour gemacht habe. Hier fahrt ihr mit dem Geländewagen durch Kreta und die Lefka Ori. Neben tollen Ausblicken und super Foto-Motiven hatte ich einen Riesenspaß.

Lefka Ori Kreta

Die weißen Berge Kretas – eine Sehenswürdigkeit, die mich immer wieder zum Stauen bringt.

 

Platz 6 – Kloster Arkadi

Bei meiner nächsten Sehenswürdigkeit auf Kreta sollten vor allem Kulturinteressierte aufmerksam lesen. Das Kloster Arkadi gilt nämlich als das bedeutendste Nationaldenkmal Kretas. Es hat 1866 eine elementare Rolle im Kampf für die Unabhängigkeit Kretas vom Osmanischen Reich gespielt, als 15.000 Soldaten das Kloster angriffen. Das aus dem 14. Jahrhundert stammende Kloster lohnt sich aber nicht nur aus historisch-kultureller Sicht zu besuchen. Der Ausblick, den ihr hier über Kreta erhaltet, ist ebenso einen Ausflug wert.

Kloster Arkadi Kreta

Das Kloster Arkadi, mit seiner enormen Bedeutung für Kreta, versprüht eine ganz besondere Atmosphäre.

 

Platz 5 – Strand Elafonissi

Ich liebe das Gefühl von feinem Sand zwischen meinen Zehen und warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Dann weiß ich, ich bin im Urlaub. Aber bei dem Strand, den ich euch jetzt vorstelle, fiel selbst mir die Kinnlade runter und ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Vor mir rosafarbener Sand, das habe ich bisher noch nirgendwo gesehen. Deshalb war ich umso mehr beeindruckt, als ich am Strand Elafonissi, im Südwesten Kretas, angekommen bin. Die Optik, die sich euch hier gibt, kann man definitiv zu Kretas Sehenswürdigkeiten zählen, denn es wirkt total surreal: rosafarbener Sand, türkisblaues Wasser und Berge im Hintergrund. Hier könnt ihr nicht nur traumhaft entspannen, sondern auch die perfekten Fotos für euer Reisealbum oder Social Media machen.

Strand Elafonissi Kreta

Der rosa Traumstrand auf Kreta.

 

Platz 4 – Agios Nikolaos mit Überfahrt nach Spinalonga

Auf meinem Platz 4 befinden sich eigentlich zwei Sehenswürdigkeiten auf Kreta: die Hafenstadt Agios Nikolaos sowie die Insel Spinalonga. Wenn ihr auf Kreta seid, bietet es sich aber perfekt an beide Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu besuchen.

Agios Nikolaos befindet sich im Osten von Kreta. Falls ihr im TUI BLUE Elounda Breeze oder im TUI BLUE Elounda Village auf Kreta untergebracht seid, dauert eine Fahrt mit dem Mietwagen nur etwa 15 Minuten hierher. Ihr könnt entspannt am schönen Hafen oder in der Stadt schlendern und in einer der vielen Tavernen leckere griechische Spezialitäten kosten.

Von hier aus könnt ihr außerdem mit dem Boot zur unbewohnten Insel Spinalonga übersetzen. Die Insel wurde eine Zeit lang als Leprakolonie genutzt. Die verlassenen Häuser der Leprakranken stehen heute zerfallen da und können ebenso wie eine venezianische Festung von 1579 bei einem Besuch angeschaut werden. Auch, wenn der Ausflug nach Spinalonga und die Geschichte dahinter mich nicht unberührt lässt, finde ich es gleichzeitig faszinierend mir vorzustellen, wie die sterbenskranken Menschen gemeinsam in einer Dorfgemeinschaft gelebt und sich eine funktionierende Infrastruktur aufgebaut haben.
Macht in eurem Kreta-Urlaub einen Ausflug zu dieser Sehenswürdigkeit, dann werdet ihr mir sicher zustimmen.
Alternativ zur Besichtigung auf eigene Faust bietet euch TUI auch eine geführte Spinalonga-Tour an.

Insel Spinalonga Kreta

Die unbewohnte Insel Spinalonga – beeindruckend und für Gänsehaut sorgend.

 

Platz 3 – Imbros-Schlucht

Ich liebe Abenteuer und deshalb gehört die Wanderung durch die Imbros-Schlucht auch zu meinen absoluten Highlights auf Kreta. Diese Schlucht findet ihr im Südwesten Kretas beim Dorf Imbros. Der Weg durch die Schlucht ist etwa 8 km lang und ihr wandert zwischen steilen Felswänden entlang. An den engsten Stellen könnt ihr, wenn ihr beide Arme ausbreitet, sogar die Felswände berühren. Aber keine Sorge, die Wanderung dauert nur etwa 2-3 Stunden und ist eine nicht zu schwere Strecke. Trotzdem solltet ihr an festes Schuhwerk denken, wenn ihr diese Sehenswürdigkeit Kretas erleben wollt.

Ich selbst habe eine geführte Tour von TUI mitgemacht, um diese Schlucht auf Kreta zu erwandern. Bei der Tour „Imbros-Schlucht – Wildes Sfakia“ besichtigt ihr nach der Wanderung noch die Burg von Frangokastello und könnt euch auch im Meer erfrischen.

Besonders gut hat mir an der Imbros-Schlucht gefallen, dass sie noch nicht so populär ist, wie die Samaria-Schlucht, weshalb sie nicht so stark besucht ist. Außerdem sind Wegbeschaffenheit und Dauer auch für Einsteiger geeignet – die perfekte Vorbereitung auf die anspruchsvollere Samaria-Schlucht.

Imbros-Schlucht Sehenswürdigkeiten Kreta

8 km durch die Imbros-Schlucht – ein Kreta-Ausflug, der sich lohnt.

 

Platz 2 – Samaria-Schlucht

Die Samaria-Schlucht gilt als eine von Kretas Top-Sehenswürdigkeiten. Die Schlucht ist mit 17 km Länge eine der längsten Schluchten Europas, deren Felswände bis zu 600 Meter in die Höhe ragen. Diese beeindruckende Schlucht wollte ich mir nicht entgehen lassen. Da ich aber ja nicht zu den erfahrensten Wanderern gehöre, habe ich mich lieber einer geführten Tour von TUI durch Kretas bekannteste Schlucht angeschlossen. Die Wanderstrecke ist ca. 13 km lang und bietet nahezu pausenlos Anblicke, die es wert sind, sie als Foto festzuhalten. Wir sind auf unserem Weg sogar Wildziegen begegnet. Auch hier solltet ihr unbedingt festes Schuhwerk tragen und reichlich Proviant einpacken. Da die TUI-Tour schon sehr früh startet, sind wir auch noch nicht so vielen anderen Touristen begegnet. Ich habe mir aber sagen lassen, dass das bei einem Start von nur etwa 2-3 Stunden später ganz anders sein kann. Und selbst zu unserer frühen Zeit war mehr los als bei der Imbros-Schlucht. Dennoch lohnt sich ein Ausflug hierher und alle Anstrengung vollkommen. Die Schlucht ist einfach etwas Besonderes!

Samaria-Schlucht Kreta

Die Ausblicke bei der Wanderung durch die Samaria-Schlucht sind fantastisch.

 

Platz 1 – Knossos

Mein Platz 1 ist und bleibt das berühmte Knossos, ein absolutes Must See im Urlaub auf Kreta. Erste Bauten des minoischen Palasts und der heutigen Ruinenstadt wurden bereits um 2.000 v.Chr. erstellt. Zwischen 1750 und 1700 v.Chr. kam es zu schweren Erdbeben, die einiges zerstörten. Danach wurde der Palast noch prächtiger wieder erbaut. Diese Kreta-Sehenswürdigkeit solltet ihr auf jeden Fall besuchen. Auch, wenn heutzutage weitestgehend nur noch Fundamente und Mauern zu sehen sind, ist es trotzdem so beeindruckend, zu sehen (mit etwas Vorstellungskraft und dank Teil-Restaurationen), wie gut die Menschen schon vor 4.000 Jahren gebaut haben. Am besten lasst ihr euch bei einer Tour von einem Guide genauere Details und spannende Hintergründe erklären. Für mich ist diese beeindruckende Sehenswürdigkeit jedenfalls verdient auf Platz 1 meiner Kreta-Favoriten-Liste.
Der Palast von Knossos liegt südlich von Heraklion. Falls ihr eure Ferien im TUI BLUE Insula Alba verbringt, fahrt ihr mit dem Mietwagen nur etwa 30 Minuten hierher. Ein Besuch, der sich lohnt!

Palast von Knossos Kreta

Der historische Palast von Knossos.

 

Sehenswürdigkeiten auf Kreta entdecken und im TUI BLUE Hotel übernachten

Wer hat jetzt Lust nach Kreta zu fliegen? Packt eure Koffer und macht euch ein eigenes Bild von den Sehenswürdigkeiten auf Kreta. Übernachten könnt ihr wunderbar in einem der TUI BLUE Hotels. Die BLUE Guides vor Ort geben euch hilfreiche Tipps zu den besten Ausflugzeilen in der Umgebung und helfen euch bei der Buchung von Touren.
Welche Sehenswürdigkeit auf Kreta ist bei euch auf Platz 1? Ich freue mich auf weitere Geheimtipps.

TUI BLUE Atlantica Caldera Beach
For Family
4
Kreta . Griechenland
TUI BLUE Atlantica Creta Paradise
For Family
4
Kreta . Griechenland
TUI BLUE Atlantica Kalliston Resort
For Two
5
Kreta . Griechenland
TUI BLUE Elounda Breeze
For Family
4
Kreta . Griechenland
TUI BLUE Elounda Village
For Two
5
Kreta . Griechenland
TUI BLUE Insula Alba
For Two
5
Kreta . Griechenland
Anna Flimm
Anna Flimm

Mich zieht es überall dahin, wo ich Sonne tanken, ins türkisblaue Meer hüpfen kann und noch dazu eine schöne Naturkulisse erleben darf. Ob actionreiche Sportaktivitäten oder entspannte Bootstouren in den Sonnenuntergang - ich freue mich immer wieder neue Orte zu entdecken.

Keine Kommentare

Write a comment