Paragliding-Abenteuer in der Türkei | TUI BLUE Blog
26251
post-template-default,single,single-post,postid-26251,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Ab durch die Wolken – Mein Paragliding-Abenteuer in der Türkei

paragliding türkei Fethiye
Anna Flimm

27 Feb Ab durch die Wolken – Mein Paragliding-Abenteuer in der Türkei

Ich habe Kribbeln im Bauch, es ist dieses typische Gefühl, wenn man aufgeregt ist – ein Mix aus Freude und leichter Nervosität. Kein Wunder, ich stehe auf einem 2000 Meter hohen Berg und werde gleich über der Lagune von Fethiye in der Türkei schweben. Adrenalin pur, das durch meine Adern fließt – es ist mein erster Paragliding Flug. Ob ich heile unten ankomme – ihr erfahrt es beim Lesen 😉

Während meines Urlaubs im TUI BLUE Sarigerme Park genieße ich die erholsamen Stunden am Strand, die Sonne und das milde Klima. Als kleiner Abenteuer-Junkie brauche ich aber noch einen richtigen Adrenalin-Kick, ein Erlebnis, was mir für immer in Erinnerung bleiben wird. Ich suche eine Herausforderung! Vom BLUE Guide vor Ort erfahre ich von dem Paragliding Ausflug in der Türkei. Einmal über die türkische Küste fliegen? Das ist genau mein Ding!

freude paragliding türkei

Mein Strahlen im Gesicht sagt schon alles, oder?

Auf geht´s zum Paragliding in der Türkei

Am Morgen vor dem großen Abenteuer stärke ich mich mit einem leckeren türkischen Frühstück mit Blick auf das Meer. Danach begebe ich mich zur Rezeption, wo mein Transfer schon auf mich wartet. Es kann losgehen!
Mein Tipp: Zieht besser lange Klamotten auf dem Flug an, auf 2000 Meter Höhe kann es ganz schön frisch und windig werden.
Der Paragliding Flug in meinem Türkei-Urlaub findet in Olü Deniz, Fethiye statt, knapp anderthalb Stunden vom Hotel entfernt. Mit mir zusammen wird noch ein weiteres Mädchen, Sarah, springen. Während der Autofahrt kommen wir ins Gespräch – ich glaube, wir beide sind froh, dass wir das hier zusammen erleben und nicht alleine springen müssen 😉

In Fethiye angekommen bringt uns der Fahrer, der uns gleichzeitig auch während dem Ausflug betreut, zum Büro des Veranstalters für das Paragliding. Nachdem wir uns angemeldet haben, müssen wir noch ein bisschen warten, bis unsere Piloten startklar sind. In der Zwischenzeit laufen wir zum Strandufer. Hier staune ich nicht schlecht. Über mir schweben dutzende Gleitschirme. Ich sehe sogar den 2000 Meter hohen Berg, von dem auch ich gleich abspringen werde. Das Verrückteste ist jedoch, das die Gleitschirme einfach mitten auf der Strandpromenade landen. „Ach, hier sind auch schon Gleitschirme in einem Marktstand reingeflogen, das passiert“, sagt unser Guide ganz gelassen. Naja, gelassen ist relativ 😀

promenade Fethiye gleitschirme

Da ist schon wieder ein Gleitschirm im Landeanflug.

Eine waghalsige und abenteuerliche Fahrt auf den Berg

Wir gehen wieder zurück zum Office des Paragliding-Veranstalters Reaction. Es geht los! Zusammen mit Sarah und anderen Touristen steigen wir in den Minibus, der uns rauf auf den Berg fährt. Unsere Piloten verstauen noch das Equipment und schon beginnt die ca. 25-minütige „waghalsige“ Fahrt. Die Autofahrt hinauf ist schon ein Abenteuer für sich und nichts für schwache Nerven. Haarscharf am Klippenrand vorbei fahren wir auf den kurvigen Weg nach oben. Aber keine Sorge, die Fahrer sind Profis und fahren diese Strecke mehrmals am Tag. Hier ist noch nie was passiert.

ali pilot paragliding equipment

Mein Pilot Ali bereitet das Equipment vor.

Auf dem Berg angekommen, geht alles ganz schnell. Wir begeben uns auf einen Vorsprung, wo jeder Pilot sein Equipment vorbereitet. Ich ziehe den Helm an und laufe nochmal eben kurz zu Sarah rüber, um ein Selfie zu machen – dieser Moment muss schließlich festgehalten werden.

selfie sarah anna

Peace – es kann losgehen!

3,2,1 – ich schwebe in den Lüften

Mein Pilot, Ali, richtet den Fallschirm und erklärt mir den Ablauf und wie ich anlaufen soll. Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Mit weichen Knien laufe ich los – 3,2,1 – wir fliegen!
Nach und nach kann ich mich entspannen und lasse mich in den Sitz fallen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, in der Höhe schweben zu können.

„Bereit, durch die Wolken zu fliegen?“, fragt mich Ali. Ich nicke und spüre schon die leicht feuchte Luft um mich herum. In diesem Moment freue ich mich definitiv über meine langen Klamotten. In den Wolken sehe nichts mehr, nur noch weiße Schatten um mich rum – Wahnsinn! Wir fliegen wieder aus der Wolke raus. Jetzt zückt Ali den Selfie-Stick: „Wir machen ein paar coole Fotos“, sagt er und fragt, ob er mir dafür den Helm abnehmen soll. Ich nehme den Selfie-Stick und er klemmt meinen Helm bei sich an den Gurt. Mit einem breiten Lächeln gucke ich in die Handy Kamera. KLICK! 😀

paragliding selfie stick berge felsen

#selfietime

Wir machen Fotos und Videos in verschiedenen Posen – Instagram lässt grüßen 😉

Nach rund zehn Minuten kann ich die traumhaft schöne Lagune und den Strand in Fethiye besser erkennen. Jetzt darf sogar kurz selber fliegen und nehme die Leinen des Gleitschirms. Je nachdem wie der Wind steht, muss ich ganz schön ausbalancieren. Es macht tierisch Spaß und es ist natürlich alles auf Video.

paragliding türkei bild von oben lagune

Augen auf die traumhaft schöne Lagune!

Achterbahnfeeling – Action in der Luft

„Bist du bereit für ein bisschen Action?“, fragt mich Ali verschmitzt. „Action“ bedeutet, dass er in kreisenden Bewegungen steil nach unten fliegt. Ich spüre wieder das Kribbeln im Bauch. Ali zählt bis drei runter – der Steilflug beginnt. Ich fühle mich wie auf einer rasanten Achterbahn und fange an zu kreischen. Nach ein paar Sekunden bringt Ali den Gleitschirm wieder auf eine gerade Ebene. Kurz durchatmen.

paragliding türkei ali und anna

Bei dem tollen Flug kann ich einfach nur grinsen. 🙂

Wir nähern uns dem Boden der Strandpromade in Olü Deniz. „Möchtest du nochmal Action oder lieber den Flug genießen?“, fragt mich Ali. Ich brauche gar nicht groß zu überlegen. „Action“ natürlich! Diesmal filme ich unseren adrenalinreichen Abgang mit dem Selfie-Stick. Ich liebe Paragliding jetzt schon!

Nach rund 30-35 Minuten kommen wir wieder heil am Boden an. Angekommen treffe ich auch Sarah wieder. Wir sind beide noch voller Adrenalin und wollen am liebsten direkt nochmal. Das war wirklich ein klasse Erlebnis! Die Dauer der Flugzeit ist übrigens davon abhängig, wie die Wetter- und Windverhältnisse sind und natürlich auch davon, wie viel „Action“ du während deines Fluges hast. Durch die schnellen kreisenden Bewegungen nach unten ist man viel schneller am Boden angekommen. Aber es lohnt sich!

daumen hoch paragliding türkei

Daumen hoch!

Ein leckerer Granatapfel-Juice zur Belohnung

Wir gehen wieder zurück zum Office des Teams, wo die Piloten uns die Fotos und Videos des Fluges direkt auf unser Smartphone laden. Ich bedanke mich bei Ali für den tollen Flug und verabschiede mich. Zusammen mit unserem Guide und Fahrer holen Sarah und ich uns noch einen leckeren Granatapfelsaft von einem der Stände an der Promenade zur Stärkung.

granatapfel saft

Verdient! Ein leckerer Granatapfel-Juice.

Auf der Fahrt zurück zum TUI BLUE Sarigerme Park schaue ich mir direkt die Bilder an. Die sind echt cool geworden! Ich bin echt froh, dass ich den Flug gewagt habe. Ich kann euch den Ausflug wirklich nur empfehlen. Gerade Sportbegeisterte und Abenteuerlustige schaffen beim Paragliding in der Türkei unvergessliche Urlaubserlebnisse.

Anna Flimm
Anna Flimm

Mich zieht es überall dahin, wo ich Sonne tanken, ins türkisblaue Meer hüpfen kann und noch dazu eine schöne Naturkulisse erleben darf. Ob actionreiche Sportaktivitäten oder entspannte Bootstouren in den Sonnenuntergang - ich freue mich immer wieder neue Orte zu entdecken.

1 Comment
  • Avatar
    Daniela
    Posted at 14:16h, 12 Juli Antworten

    Darauf möchtest du verzichten?

    Thomas

Write a comment