Bootstour in der türkischen Ägäis | TUI BLUE Blog
27951
post-template-default,single,single-post,postid-27951,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

12 Blue Islands – meine Bootstour in der türkischen Ägäis

bootstour in der türkischen ägäis
Anna Flimm

30 Jul 12 Blue Islands – meine Bootstour in der türkischen Ägäis

Zwölf Inseln inmitten des türkisfarbenen Meeres in einer idyllischen Bucht – die Bootstour in der türkischen Ägäis ist der ideale Ausflug zum Entspannen, Schwimmen, Schnorcheln und Bräune tanken.
Wenn ihr ein Fan von herrlichen Inselparadiesen, Sonne, Meer und Bootsausflügen seid, werdet ihr diese Tour lieben 😉

Auch im TUI BLUE Sarigerme Park wird die Bootstour in der türkischen Ägäis exklusiv für TUI BLUE Urlauber angeboten. Informiert euch hierzu gerne in der BLUE App oder bei den BLUE Guides vor Ort im Hotel. Bei der Tour erwartet euch ein Rundum-Service-Paket inklusive Transfers, Guide, Mittagessen, Drinks und einer atemberaubenden landschaftlichen Kulisse, die ihr sowohl an Bord als auch vom Wasser aus genießen könnt. Erfahrt mehr über meine Bootstour in der türkischen Ägäis.

bootstour in der türkischen ägäis aussicht

Die Aussicht vom Boot auf das Meer.

Mit der Holzyacht die Inselwelten erkunden – das ist Urlaubsfeeling pur

Einen wunderschönen guten Morgen aus dem TUI BLUE Sarigerme Park in der Türkei. Die Sonne scheint und ich bin ready für meine Bootstour in der türkischen Ägäis. Ich packe meine Tasche (Handtuch, Sonnenbrille und Badesachen nicht vergessen!) und gehe noch schnell etwas frühstücken, bevor ich mich zur Welcome Lounge begebe. Hier treffe ich auf andere Urlauber, die ebenfalls an dem Ausflug teilnehmen. Pünktlich um 09:00 Uhr werden wir von einem kleinen Bus abgeholt. Begleiten wird uns ein deutschsprachiger Guide.
Los geht es in Richtung Göcek!

Im Bus erzählt uns der Guide, was es mit den magischen zwölf Inseln auf sich hat. Im Golf von Fethiye bei Göcek befinden sich zwölf Inseln – die eine größer, die andere kleiner. Die Inseln stellen eine zauberhafte Kulisse im Wasser dar und überzeugen mit ihren malerischen Buchten. Es liegt also nahe, dass die Erkundung der Inseln in der türkischen Ägäis bei einer Bootstour so beliebt ist.

karte 12 blue islands türkei

Ein kleiner Ausschnitt der 12 BLUE Islands. Am roten Punkt, dem Hafen von Göcek starten wir unsere Bootstour.

Ankunft im Hafen von Göcek

Nach einer guten halbe Stunde Fahrt erreichen wir den malerischen Hafen von Göcek. Göcek ist eine kleine Stadt, die aber gerade für ihren großen Hafen bekannt ist, von dem man die zwölf Inseln am besten erreicht. In insgesamt 72 kleinen Buchten stehen die Holzyachten dicht aneinandergereiht. Eine dieser Yachten ist unsere!

hafen göcek türkei yachten

Wir legen ab und lassen den Hafen von Göcek hinter uns.

Vor unserer Holzyacht empfängt uns schon die Crew. Bevor wir aufs Boot steigen erzählt uns unser Guide noch ein paar interessante Fakten über das Schiff: Auf die Yacht passen insgesamt 35 Personen, meistens fahren ungefähr 25 mit. „Ihr habt Glück“, sagt unser Guide, „Ihr seid heute nur zwölf Leute, da habt ihr ausreichend Platz“.

holzyacht modell

So sehen die Holzyachten hier aus – es ist aber nur ein Modell, unsere Yacht hat noch mehr Liegefläche.

Auf dem Boot angekommen, schaue ich mich erstmal um. In der Mitte befindet sich ein geräumiger Tisch und eine kleine Bar, an der uns ein Crew-Mitglied schon den ersten kühlen Drink mischt. Die Getränke – sowohl alkoholhaltige als auch alkoholfreie – sind übrigens inklusive, also greift zu. 😉

bootstour drinks barkeeper

Unser Guide ist ein echter Barkeeper 😉

Drumherum und vorne am Bug liegen Liegematten und Sitzecken zum Sonnen und Relaxen. Am Heck befindet sich das Steuerrad und weitere Sitzmöglichkeiten. Im Innenbereich ist Platz zum Umziehen und eine Toilette. Ich werfe mein Handtuch auf einen freien Liegeplatz und hole mir einen Drink an der Bar. Jetzt kann unsere Bootstour in der türkischen Ägäis losgehen – wir legen ab!

holzyacht bootstour in der türkischen ägäis

In der Mitte der Gruppentisch und hinten geht es durch zu den Kabinen.

Anker lichten – der Startschuss meiner Bootstour in der türkischen Ägäis

Wir gleiten aus dem Hafen heraus. Ich spüre die Brise in meinem Gesicht und genieße die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut – Entspannung pur!
Das kleine Inselreich in der Göcek Bucht scheint einer Postkarte entsprungen. Im kristallklaren Wasser liegen die winzigen, hügeligen Inseln – jede auf ihre Art einzigartig.

bootstour in der türkischen ägäis

Wir schippern über das blaue Meer vorbei an den grünen hügeligen Inseln.

Nach ca. 30 Minuten machen wir unseren ersten Halt an der Zeytin-Insel, auch Oliveninsel genannt. Schnell wird mir klar warum: Die Insel ist mit wunderschönen Olivenbäumen bedeckt. „Badetime“ – ruft der Guide in die Runde. Das Wasser ist glasklar und sieht wahnsinnig einladend aus. Die idealen Bedingungen zum Schwimmen oder Schnorcheln. Die Crew lässt eine Leiter ins Wasser – wer möchte, darf auch von der Leiter geradewegs ins Meer springen. Die Abkühlung tut gut! Schnell merke ich das Besondere an dem Meer hier: Das Wasser hat hier einen sehr hohen Salzgehalt – ich schwebe quasi an der Wasseroberfläche 😉
Zurück auf dem Boot legt uns die Crew einen Wasserschlauch parat, mit dem wir uns mit Süßwasser abspritzen können.

oliveninsel baden

„Badetime“ vor der Oliveninsel.

#lunchtime – für das leibliche Wohl ist auch gesorgt

Weiter geht es zur Aquarium Bucht bei Kalkan. Hier machen wir etwas eine längere Pause, da gleich das Mittagessen serviert wird. Wer möchte, kann vorher noch mal ins Wasser springen, während die Köche unten bei den Kabinen das Essen vorbereiten. Es duftet schon wahnsinnig gut! Zum Lunch setzten wir uns alle gemeinsam an den großen Tisch. In Form eines Buffets werden uns traditionell türkische Gerichte serviert. Darunter Köfte, Cacik (Joghurt-Weißkäse-Creme), ein Joghurt-Karotten-Salat, Linsensalat oder türkisches Brot. Es schmeckt super gut J

türkische gerichte essen boot salat

Eine gute Mischung aus traditionell türkischen Gerichten und klassischem Salatbuffet.

Nach dem Essen unterhalten wir uns am Tisch über Gott und die Welt. Jeder erzählt von seinen bisherigen Urlaubserlebnissen und holt sich Tipps von anderen TUI BLUE Gästen ab. So erzähle ich beispielsweise von meiner gestrigen Sunset Bootstour oder meinen spannenden Paragliding Abenteuer.

Noch ,mehr „Badetime“, Cocktails und Sonne satt

Weiter geht’s zum letzten Halt unserer heutigen Tour – der sogenannten Pferdebucht. Erst frage ich mich, warum die Bucht so heißt, dann erklärt unser Guide, dass die Bucht aus der Vogelperspektive aussieht wie ein seitlicher Pferdekopf. „Badetime“ – noch ein letztes Mal springe ich in das glasklare Wasser und lasse mich treiben.

Danach lege ich mich auf eine der Matten und genieße die Sonne. Von der Crew bekommen wir noch Kaffee, Kuchen und ein bisschen Obst serviert.
Ich lasse mir dazu noch einen erfrischenden Granatapfel-Cocktail mixen.

granatapfel cocktail drinks tükische ägäis

Und wer bekommt Lust auf einen kühlen Drink bei so einem traumhaften Ausblick?

Damit endet die Bootstour in der türkischen Ägäis. Wir fahren zurück zum Hafen in Göcek, wo wir wieder in unseren Minibus steigen und zum TUI BLUE Sarigerme Park zurückfahren.

Ich bin super happy von dem Tag. Diese Tour ist die ultimative Entspannung – ob als Pärchen, mit Freunden oder der ganzen Familie. Dank der unzähligen Bademöglichkeiten, netten Sonnenplätzchen, der traumhaften Inselkulisse und einer coolen Crew kommt bei dieser Bootstour in der türkischen Ägäis jeder auf seine Kosten. Und für das leibliche Wohl ist schließlich auch gesorgt 😉
Also, ab aufs Boot und rein ins Inselparadies. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Anna Flimm
Anna Flimm

Mich zieht es überall dahin, wo ich Sonne tanken, ins türkisblaue Meer hüpfen kann und noch dazu eine schöne Naturkulisse erleben darf. Ob actionreiche Sportaktivitäten oder entspannte Bootstouren in den Sonnenuntergang - ich freue mich immer wieder neue Orte zu entdecken.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar