Die Riviera Maya: Mexikos traumhafte Karibikküste

Mexiko ist ein reizvolles Urlaubsziel mit wunderschöner Natur, lebhafter Alltagskultur und einzigartigen historischen Sehenswürdigkeiten. Die touristisch gut erschlossene Halbinsel Yucatán an der Ostküste des Landes ist für die meisten Besucher die erste Begegnung mit dem Land. Hier erstreckt sich die Riviera Maya, ein etwa 150 Kilometer langer Küstenstreifen mit wunderschönen Stränden. Warum sich eine Reise hierhin unbedingt lohnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Wo liegt die Riviera Maya?

Als Riviera Maya wird ein Abschnitt der Halbinsel Yucatán am karibischen Meer bezeichnet, der sich von der Metropole Cancún im Norden bis Tulum im Süden erstreckt. Die wichtigsten Touristenorte sind Playa del Carmen, Puerto Aventuras und Tulum, sowie die vorgelagerte Insel Cozumel. Über die Küstenstraße sind alle Orte miteinander verbunden und leicht zu erreichen.

Direkt südlich von Puerto Aventuras findet ihr auch das großzügig gestaltete Resort TUI BLUE El Dorado Seaside Suites, der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge entlang der Riviera Maya und ins Binnenland. In diesem Adults-only-Hotel mit All-inclusive-Verpflegung wird Entspannung großgeschrieben. Als besonderes Highlight könnt ihr hier Zimmer mit eigenem Whirlpool oder Swim-up-Pool als romantischen Rückzugsort buchen. Aber so schön das Resort und der angrenzende Strand auch sind: Nehmt euch einen Mietwagen und erkundet die Region!

Palmengarten TUI BLUE El Dorado Seaside Suites
Die palmengesäumte Gartenanlage des TUI BLUE El Dorado Seaside Suites.

TUI BLUE El Dorado Seaside Suites
For Two
5
Riviera Maya . Mexiko
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 2.936

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es an der Riviera Maya?

Der Name der Küstenregion bezieht sich auf das Volk der Maya, das Yucatán im frühen Mittelalter beherrschte und einzigartige Monumente hinterließ. Diese dürft ihr natürlich nicht verpassen, allen voran die prächtige Ruinenstadt Chichén Itzá. Ein heißer Tipp: Die Fahrt von der Riviera Maya dorthin dauert etwa zweieinhalb bis drei Stunden. Damit ihr früher da seid als alle anderen Tagesausflügler, die nach dem Frühstück aufbrechen, solltet ihr direkt bei Sonnenaufgang losfahren. Dann habt ihr die Anlage eine Weile für euch alleine, ehe der Rummel losgeht.

Eines der großen Gebäude von Chichen Itza in Mexiko
Die bekannte Ruinenstadt Chichen Itza

Weitere antike Stätten in Yucatán:

  • Tulum – in toller Lage direkt am Meer
  • Ek Balam – weit weniger überlaufen als Chichén Itzá
  • Cobá – tief im Dschungel versteckt
  • Uxmal – leider sehr weit zu fahren, aber sehr beeindruckend

Das koloniale Mexiko späterer Jahrhunderte könnt ihr in hübschen Städten wie Merida und Valladolid mit ihren farbenfroh angestrichenen Altstädten erleben. Überall locken Stände mit regionalem Streetfood wie Cochinita Pibil und Panuchos, das ihr unbedingt probieren solltet. Aber wählt nur gut durchgegartes Essen, sonst verbringt ihr womöglich einige Tage im Bett …

Bei einem romantischen Urlaub in Mexiko dürfen Ausflüge zu idyllischen Palmenstränden und in Naturparadiese nicht fehlen. Eine Besonderheit der Region sind die sogenannten Cenotes, ursprüngliche Höhlenseen, deren Decken irgendwann eingebrochen sind. Durch das Loch erreicht Tageslicht die kleinen Seen, deren steil aufragende Wände mit Dschungelpflanzen bewachsen sind. Einen romantischeren Ort zum Schwimmen gibt es nicht. Zwei der schönsten Cenotes findet ihr auf dem Weg nach Chichén Itzá: Xkeken und Samula. Die Cenotes direkt an der Riviera Maya sind meist recht überlaufen, lohnen sich aber für Kurzbesuche, zum Beispiel die Gran Cenote bei Tulum und Dos Ojos bei Xcacel.

Cenote Mexiko - ein Höhlensee mit einer Holztreppe nach oben in der Mitte
Die Cenotes – ein ungewöhnliches Schwimmerlebnis

Weitere tolle natürliche Ziele entlang der Riviera Maya:

  • Die Lagune Las Coloradas mit ihrem rosafarbenen Strand
  • Die paradiesische Lagune Bacalar, die Lagune der Sieben Blautöne
  • Das Naturschutzgebiet Celestún, in dem hunderte Flamingos leben
  • Das Biosphärenreservat Sian Ka’an
  • Die total entspannte Insel Holbox (wird übrigens Holbosch ausgesprochen)

Ist die Stadt Cancún einen Ausflug wert? Es gibt zweifellos schönere Städte an der Riviera Maya, doch die klimatisierten Shoppingmalls können eine Wohltat sein, wenn es euch mal zu warm ist. Im Museo Maya könnt ihr euch ausführlich über die Ureinwohner und ihre Kultur informieren.

Was ihr noch an der Riviera Maya unternehmen könnt

Überall an der Riviera Maya gibt es umfangreiche touristische Angebote. Einige sehr empfehlenswerte Aktivitäten:

  • Ziplining im Dschungel, zum Beispiel bei Selvatica
  • Buggy- und ATV-Touren durch den Dschungel
  • Kanu- und Kajakausflüge in den Mangroven von Sian Ka’an
  • Höhlentouren am unterirdischen Rio Secreto entlang
  • Tauchen mit Walhaien bei der Isla Mujeres
  • Tauchen und Schnorcheln mit Schildkröten in Akumal
Eine junge Frau macht Ziplining in einem Dschungel in Mexiko
Ziplining im Dschungel von Mexiko

Plant ihr euren Urlaub an der Riviera Maya als Pauschalreise, könnt ihr im Hotel tolle Ausflugspakete buchen. Diese umfassen mehrere Aktivitäten, zum Beispiel Ziplining, Schwimmen in einer Cenote und den Besuch einer Maya-Stätte. Seid ihr lieber unabhängig unterwegs, hilft euch das Hotel bei der Vermittlung eines Mietwagens.

Einige praktische Infos zur Riviera Maya

Die Wintersaison von November bis April ist für die gesamte Karibik und damit auch für die Riviera Maya die beste Reisezeit. Ihr könnt dem kalten grauen Schmuddelwetter in Deutschland entfliehen und euch unter strahlend blauem Himmel bei angenehm hohen Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit vergnügen. Allerdings kann der Nordwind (El Norte) ab und zu auch ordentlich Regen bringen. Aus dem Norden kommen im März auch Heerscharen junger US-Amerikaner, die die Frühlingsferien der Universitäten (Spring Break) feiern. Dann wird es in den touristischen Orten ganz schön laut.

Die Anreise erfolgt von Deutschland aus meist per Direktflug nach Cancún. Dazu besteht die Option, Linienflüge über Mexiko-Stadt oder US-amerikanische Flughäfen zu buchen. Bei Direktflügen ab Deutschland müsst ihr für die Riviera Maya eine Flugzeit von neun bis zehn Stunden planen. Vielleicht habt ihr mal gehört, dass die Riviera Maya gefährlich sein soll. Tatsächlich hat Mexiko ein großes Problem mit Drogenbanden, die sich immer wieder Schießereien liefern. Allerdings beschränken sich diese Auseinandersetzungen meist auf die Großstädte in anderen Regionen Mexikos und dort auf bestimmte Viertel. An den Stränden der Riviera Maya hat die mexikanische Polizei ihre Präsenz verstärkt, um die Touristen zu schützen. Schaut vor einem Besuch in Mexiko am besten noch einmal auf die Seite des Auswärtigen Amts, um auf dem neusten Stand zu sein.

Die Riviera Maya: ein Urlaubsparadies für alle

Die wunderschönen Palmenstrände am karibischen Meer sind nur einer der vielen Gründe, warum sich ein Urlaub an der Riviera Maya lohnt. Entdeckt die idyllische Natur im Binnenland mit ihren einzigartigen Cenotes, bewundert die beeindruckenden Pyramiden der Maya und erlebt die herzliche Gastfreundschaft der Mexikaner in hübschen Städten wie Valladolid. Ihr werdet von jedem Ausflug übersättigt mit tollen Eindrücken ins Hotel zurückkehren und diese bei einem relaxten Strandtag erstmal verdauen – um dann voller Energie wieder loszuziehen.

Adults-only-Hotel an der Riviera Maya

TUI BLUE El Dorado Seaside Suites
For Two
5
Riviera Maya . Mexiko
z.B. im Oktober 2023
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 2.936

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
footer logo
Close

TUI BLUE Blog

DIE NEUE ART HOTEL. TUI BLUE. EXPLORE THE MORE.

© 2022 TUI HOTEL BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH
Close