Urlaub in Bulgarien: Sonnenstrand lädt ein

Ein fünf Kilometer und bis zu 100 Meter breiter feinsandiger Strand, stabile Temperaturen zwischen 25 und 30 °C und ein UNESCO-Weltkulturerbe gleich nebenan. Das ist Sonnenstrand, der größte und einer der schönsten Urlaubsorte Bulgariens am Schwarzen Meer. Wenn ihr eine familienfreundliche, preisgünstige Alternative zu den Klassikern am Mittelmeer sucht, die in relativ kurzer Zeit per Flugzeug zu erreichen ist, dann seid ihr hier genau richtig! Hier stelle ich euch das Urlaubsparadies ausführlicher vor.

Wo in Bulgarien liegt Sonnenstrand?

Ein Missverständnis will ich direkt aufklären: Bei Sonnenstrand handelt es sich um einen Ortsnamen und nicht um eine Bezeichnung für den Strand selbst. Auf Bulgarisch heißt dieser Ort Slantschew brjag, wörtlich übersetzt: Sonnige Küste. Er beginnt nördlich der Stadt Nessebar und zieht sich mehrere Kilometer am Strand entlang bis Sweti Wlas (Sankt Wlas). Der recht schicke Nachbarort ist für den größten Yachthafen Bulgariens bekannt.

Die nächste Großstadt ist das 35 Kilometer südlich liegende Burgas. Hier findet ihr auch den internationalen Flughafen, über den ihr nach etwa zwei bis drei Stunden Flug Bulgarien und Sonnenstrand erreicht. Theoretisch ist auch die Anreise mit dem Auto über Ungarn und Serbien möglich, allerdings müsst ihr dafür eine reine Fahrtzeit von etwa 24 bis 30 Stunden einplanen.

Warum nach Sonnenstrand in Bulgarien reisen?

Sonnenstrand ist der älteste Ferienort Bulgariens, in dem 1958 die ersten Unterkünfte für bulgarische Wochenendurlauber entstanden. Einen wahren Boom erlebte Sonnenstrand nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in den 90er-Jahren, als zahlreiche neue Unterkünfte und Attraktionen geschaffen wurden. Entsprechend modern und frisch präsentiert sich der Urlaubsort heute mit seinen großzügig gestalteten Resorts und ohne die Bausünden früherer Jahrzehnte am Mittelmeer. Ein absoluter Hit für Kids sind Hotelanlagen mit eigenem Aquapark wie das TUI BLUE Nevis, das über mehrere große Rutschen und eine kunterbunte Spiellandschaft für kleinere Kinder verfügt. Hier können die Kleinen stundenlang herumtoben, während ihr im Liegestuhl entspannt.

Dazu gibt es natürlich in Bulgarien um Sonnenstrand eine ganze Menge zu erleben. Einige Tipps für schöne Ausflugsziele in der Region, die ihr mit einem Mietwagen oder im Rahmen einer organisierten Tour erleben könnt:

  • Die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadt Nessebar mit der frühchristlichen Kirche der Heiligen Sophia, die oft als Perle des Schwarzen Meeres gerühmt wird;
  • Bulgariens viertgrößte Stadt Burgas mit ihren bedeutenden Museen und der Klosterinsel der Heiligen Anastasia;
  • Die Naturschutzgebiete in der Seenlandschaft von Burgas;
  • Das bezaubernde Pomorie am Schwarzen Meer mit seinem Heilschlamm;
  • Das Balkangebirge mit ursprünglichen Dörfern, Wasserfällen und Höhlen.
Klosterinsel der Heiligen Anastasia in Burgas, Bulgarien
Klosterinsel der Heiligen Anastasia

Wird euch der Rummel in Sonnenstrand mal zu viel, habt ihr es nie weit bis zu stillen Stränden, an die sich kaum ein Tourist verirrt. Unser Tipp: Der kaum bebaute Iraklio Beach, den ihr mit einem Abstecher zum Kap Emine verbinden könnt. Aber Vorsicht, das felsige Kap, das 60 Meter senkrecht ins Schwarze Meer abfällt, gilt als besonders stürmisch. Gebt acht, wo ihr euch bewegt, wenn ihr die einzigartige Schönheit dieses Küstenabschnitts auf Fotos verewigen wollt.

Was könnt ihr noch in Bulgarien in Sonnenstrand unternehmen?

Der Urlaubsort Sonnenstrand selbst hält alles bereit, was das moderne Urlauberherz begehrt. Euren Kids macht ihr eine Freude mit dem Besuch in einem der großen Wasserparks wie dem Action Aquapark und dem Luna Park, einem Freizeitpark mit Achterbahnen und Karussells.

Am Strand selbst könnt ihr Surfbretter und SUP-Boards leihen, mit einem Jetski oder Banana Boat über das Wasser rasen oder beim Schnorcheln und Tauchen die stille Unterwasserwelt im Schwarzen Meer erkunden.

Banana Boat Fahrt am Strand von Bulgarien
Spaß mit dem Banana Boat auf dem Meer

Nicht zuletzt könnt ihr in Sonnenstrand in Bulgarien nach Herzenslust shoppen gehen und in urgemütlichen Restaurants die regionale Küche kennenlernen. Probiert mal das bulgarische Nationalgericht Bob Tschorba (eine herzhafte Bohnensuppe) oder den Fleischeintopf Kavarma. Das Schnitzel, das ihr oft auf Tellern seht, könnte dagegen eine Mogelpackung sein: Meist handelt es sich Kashkaval, einen bulgarischen Käse, der als Schnitzel paniert und gebraten wird.

Urlaub in Bulgarien: Sonnenstrand oder Goldstrand?

Der zweite große Ferienort an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist Goldstrand (Slatni pjasazi – wörtlich übersetzt: Goldener Sand). Dieser liegt nördlich der Stadt Varna und blickt auf eine ähnliche Entwicklung zurück wie Sonnenstrand. Touristisch nehmen sich beide Orte nicht viel, denn auch Goldstrand verfügt über einen wunderschönen langen Sandstrand, vielfältige touristische Angebote und eine Reihe attraktiver Ausflugsziele.

Der große Unterschied zwischen beiden: In Goldstrand tobt in den Sommermonaten die Party, vergleichbar mit dem berühmt-berüchtigten Ballermann auf Mallorca (dessen bekannteste Clubs und Bars mittlerweile Ableger in Bulgarien eröffnet haben). Zum Feiern bist du hier also goldrichtig. Wenn du aber eher Ruhe suchst oder mit kleinen Kindern unterwegs bist, solltest du in Bulgarien Sonnenstrand für den Urlaub wählen.

Goldstrand Bulgarien
Ein Blick auf Goldstrand

Wie ist in Bulgarien in Sonnenstrand das Wetter?

Die bulgarische Schwarzmeerküste befindet sich auf dem gleichen Breitengrad wie die nördliche Adria und Südfrankreich. In den Sommermonaten erwarten dich in Bulgarien in Sonnenstrand Temperaturen zwischen 25 und 30° C für wunderbar faule Tage im Liegestuhl und Freizeitaktivitäten im und auf dem Wasser.

Allerdings regnet es hier häufiger als am Mittelmeer. Selbst im Juli und August musst du mit vier bis sechs Regentagen pro Monat rechnen. Auf deiner Packliste für den Urlaub sollten Regenjacken oder Ponchos und ein Regenschirm nicht fehlen. Hilfreich ist auch ein Plan B für verregnete Tage. Nehmt Spiele mit, die ihr in der großzügigen Familiensuite im TUI BLUE Hotel spielen könnt, oder lasst die Kids im Kids Club mit Gleichaltrigen herumtoben.

Auf der Plusseite stehen die Wassertemperaturen im Schwarzen Meer: Hier hat es im Hochsommer mit knapp 25° C fast Badewannenniveau. Perfekt zum entspannten Schnorcheln und zum Herumtoben mit den Kleinen im flachen Wasser.

Traumziel Bulgarien: Sonnenstrand für Urlaub mit der ganzen Familie

Sonnenstrand in Bulgarien ist ein attraktives Reiseziel, das mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis und viel Abwechslung punktet. Moderne großzügige Hotelanlagen wie das TUI Blue Nevis bieten euch erstklassigen Komfort, ein umfangreiches Betreuungsangebot für Kinder in jedem Alter und vieles mehr. Haltet euch bei verschiedenen Sportprogrammen fit oder schließt euch Ausflügen in die Umgebung zum Beispiel nach Nessebar oder in den wilden Balkan an, um euer Urlaubsland besser kennenzulernen. Eins ist sicher: Ihr werdet mit vielen unvergesslichen Eindrücken wieder nach Hause kommen!

TUI BLUE Nevis
For Family
4
Burgas . Bulgarien
z.B. im September 2022
  • 7 Nächte
  • All Inklusive
  • Inkl. Flug
  • 2 Erwachsene
Gesamtpreis
ab 1.356

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
footer logo
Close

TUI BLUE Blog

DIE NEUE ART HOTEL. TUI BLUE. EXPLORE THE MORE.

© 2022 TUI HOTEL BETRIEBSGESELLSCHAFT MBH
Close