Zipline in Tučepi: Adrenalin pur im Canyon
27193
post-template-default,single,single-post,postid-27193,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Zipline in Tučepi: Adrenalin pur im Canyon

header zipline tucepi
Avatar

23 Mai Zipline in Tučepi: Adrenalin pur im Canyon

Die Zipline in Tučepi ist noch relativ neu. Erst vor einigen Jahren entschieden sich einige mutige Unternehmer den Trendsport an die Makarska Riviera zu bringen und in die dazugehörige Infrastruktur zu investieren. Ich habe diese Aktivität damals sofort ausprobiert und war begeistert. Auf insgesamt vier Seilen bin ich durch die Canyons an der kroatischen Adria gesaust und habe meinen Adrenalinspiegel auf Anschlag gejagt. Jetzt, einige Jahre später, ist die Zipline in Tučepi ein bisschen größer gewachsen. Mit zwei neuen Seilen, von denen das neuste länger als alle anderen ist, konnte ich nicht widerstehen und habe mich entschlossen, mit meiner Clique ein weiteres Mal auf dem dünnen Stahl den Berg hinunterzurutschen.

Bergauf zur Zipline

„Diesmal laufen wir!“, schlage ich vor und meine Freunde stimmen mir zu. Obwohl es die Möglichkeit gibt von Tučepi bis zum Startpunkt der Zipline gefahren zu werden, entscheiden wir uns in die Berge zu wandern. Während unseres Aufstiegs plaudern wir, scherzen und betrachten die alten Weiler. Mravičići, Šimići, Srida Sela, jede dieser Stationen ist wunderschön und lädt mit einer erfrischenden Wasserquelle zum Verweilen ein. Tučepi bedeutet nicht umsonst „Ort auf den Quellen“ in der alten Illyrischen Sprache!

ausblick auf tucepi

Tučepi zwischen Meer und Olivenbäumen

Vorbereitung ist alles

Am Anfang der Zipline angekommen, erwarten uns schon die Angestellten von Tip Extreme, dem Betreiber. Die Vorbereitungen laufen schnell ab: Die zuvorkommenden Mitarbeiterinnen helfen uns die Ausrüstung und den Helm einzustellen, während unser Guide Pierre Rogga den Ablauf und die Sicherheitsvorkehrungen erklärt. Da Pierre einem Teil der Gruppe schon bekannt ist, verläuft die Unterweisung natürlich in sehr gemütlicher Atmosphäre mit einer kleinen Dosis schwarzen Humors. Einer Freundin gefallen die Witze über reißende Seile und tödliche Stürze in den Abgrund gar nicht. Sie ist zum ersten Mal hier und hat ein bisschen Angst. Pierre versichert ihr, dass das alles nur Spaß und die Sicherheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer garantiert ist.

marko in zipline-montur

Bereit für die Abfahrt!

Adrenalinschub

Nach der Vorbereitung saust Pierre als erster auf die andere Seite der Schlucht. Er wird alle anderen dort erwarten, um sicher zu stellen, dass sie sanft und sicher ankommen. „Wer möchte als Nächstes?“, fragt eine von Pierres Helferinnen und ich melde mich sofort. Da ich auf der Zipline ein alter Hase bin, vertraue ich den Profis ohne ein Hauch von Zweifel! Und los geht’s, ein kleiner Adrenalinschub folgt und nach ein paar Sekunden bin ich auf der anderen Seite. Eine Minute später kommt die Freundin an, die Angst hatte. Ihr Hände zittern, aber sie war tapfer. „Ich wollte es einfach durchziehen, das lange Warten wäre zu qualvoll gewesen!“, sagt sie mit einem Lächeln auf ihrem Gesicht.

pierre von zipline tucepi

Experte Pierre hat jedes Detail im Blick.

Ab in Canyon

Beim zweiten Seil zeigt sich der versteckte Canyon von Tučepi in seiner vollen Pracht. Man kann dieses Wunder der Natur vom Meer aus oder den Straßen, die durch Tučepi führen, nicht sehen. Deswegen kennen ihn auch die meisten Locals bis heute nicht. Ich war auch einer von ihnen, bis ich die Zipline ausprobiert habe. Diesmal versuche ich kreativ zu sein und springe vom Rand des Geländes, breite meine Arme wie Flügel aus und ich fliege tatsächlich!

unsere zipline truppe

Auch der Weg von einem Seil zum anderen kann sich sehen lassen.

Panorama-Abfahrt

Auf der anderen Seite gelandet, bemerken wir hinter uns ein Höhle. Was sich darin wohl verbirgt? Wer weiß, vielleicht leben dort wilde Tiere? Während wir uns noch den Kopf über die mutmaßlichen Einwohner der Grotte Gedanken machen, sind wir auch schon am nächsten Seil angekommen. Dieses ist nicht so schnell und man kann während der Abfahrt das schöne Panorama genießen. Ich wünsche mir hier noch langsamer fahren zu können, um den schönen Ausblick richtig zu genießen, aber die nächste Plattform ist bereits da.

zipline gruppe hat spass

Ausnahmslos fröhliche Gesichter

Ein Selfie muss sein

Vor dem nächsten Seil drückt man uns eine Art überdimensionalen Bilderrahmen zum Fotografieren in die Hand. Gut gelaunt stecken wir unsere Köpfe durch den Rahmen und machen eine kleine Foto-Session für Instagram und Co. Im Anschluss zeigt uns Pierre einen neuen Move, der nur bei dieser Abfahrt funktioniert. „Diese Haltung nennen wir „Spiderman“, ihr könnt es auch ausprobieren“, danach springt er vom Rand, verschränkt seine Beine über dem Kopf am Seil und fliegt in der erkennbaren Pose des Comic-Book-Helden hinfort. Selbstverständlich probiere ich das sofort aus und kann euch bestätigen – diese Pose ist einfach der Hammer! Da mein Kopf nach unten gerichtet ist, rasen die Bäume aus dem Canyon sehr nahe an meinem Gesicht vorbei– Adrenalin pur!

zipline gruppenfoto selfie

But first, let me take a selfie!

Lass dich fallen

Zum nächsten Seil ist es nicht weit und die Assistentin von Pierre zeigt uns, wie wir den nächsten Jump durchführen müssen. „Dies nennt man den Trust Fall: Ihr müsst bis zum Rand gehen und euren Rücken dem Abgrund zudrehen. Danach lasst euch locker und leicht nach hinten fallen.“ Dieser Jump war für mich eine ganz interessante Erfahrung. Wenn man so locker vom Rand fällt, lässt der Körper alle Alarmglocken läuten! Bis man den Zug des Seils fühlt, denkt man, dass man in Gefahr ist, was diesen Jump sehr aufregend macht! Ich würde euch auf jeden Fall raten es auszuprobieren! Pun not intended ;-D

marko zipline abfahrt

Augen zu und durch!

Zipline kreativ

Beim letzten, sehr, sehr langen Seil haben wir die Gelegenheit wieder kreativ zu sein. Einige entscheiden sich den Trust Fall mit dem Spiderman zu kombinieren, andere erfinden neue Sprünge und ich halte das Seil zwischen meinen Händen und genieße einfach den märchenhaften Ausblick. Was für eine Perle der Natur dieser Canyon ist!

 

zipline canyon von tucepi

Zipline mitten in der Natur

Ich komme wieder!

Am Ende der Tour bringt ein Auto all unseren Sachen direkt zur letzten Abfahrt. Wir haben die Wahl, entweder mit dem Wagen zurück ins TUI BLUE Jadran gebracht zu werden, oder erneut einen Spaziergang zu unternehmen. Selbstverständlich entscheiden wir uns für ein weiteres, kleines Wanderabenteuer, um die schöne Natur um Tučepi zu genießen und die tollen Erlebnisse der Zipline Tučepi zu besprechen. Wir verabschieden uns herzlich von Pierre und seiner kleinen Truppe und begeben uns bergab Richtung Meer. Leute vertraut mir und habt keine Angst! Mit den Profis von Zipline Tučepi ist diese Aktivität 100 Porzent sicher und macht 100 Prozent Spaß!

Und wer nach diesem Erlebnis noch nicht genug Adrenalin im Blut hat, der kann sich bei weitere actiongeladenen Aktivitäten in und rund um Tučepi austoben, wie beispielsweise beim Rafting.

Avatar
Marko Viskovic

Entspannt, locker und immer für ein Gespräch bereit: Marko mag Filme, Musik und ist ein richtiger Lokalexperte für alles in und um Tučepi.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar