Erlebnisreicher Urlaub in Vietnam | TUI BLUE Blog
32025
post-template-default,single,single-post,postid-32025,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Urlaub in Vietnam – Südostasien mit allen Sinnen entdecken

Header Tui BLUE Urlaub in Vietnam
Anna Flimm

22 Okt Urlaub in Vietnam – Südostasien mit allen Sinnen entdecken

Vietnam, das Land der Kontraste: tiefblaues Meer und feine Sandstrände treffen auf unendliche Reisfelder, immergrüne Dschungellandschaften sowie kulturelle Tempelanlagen! Fernreisen sind immer unglaublich aufregend, denn man taucht in eine neue Kultur ein und lernt das Land mit allen Sinnen kennen. Von einer neuen Geschmacksexplosion über den Anblick beeindruckender Architektur und das Entdecken fremder Traditionen – eins kann ich euch sagen, Vietnam habe ich in mein Herz geschlossen.

Kommt mit mir auf eine Reise voller Erlebnisse und lernt Vietnam mit all euren Sinnen kennen. Ihr habt Lust auf eine Kombi aus Abenteuer und Relaxen am Strand? Dann möchte ich euch jetzt das TUI BLUE Nam Hoi an am feinsandigen Tam Tien Strand in Zentralvietnam in der Provinz Quảng Nam vorstellen. Wo luxuriöser Urlaub in einer modern-asiatisch angehauchten Hotelanlage auf die Kultur und Tradition Südostasiens trifft – in meinem Blog verrate ich euch mehr über das neue TUI BLUE Hotel und was ihr alles in eurem Urlaub in Vietnam erleben könnt.

 

Das neue luxuriöse TUI BLUE Nam Hoi An Hotel in Vietnam

„chào mừng!“ oder „Willkommen!“ im neusten Zuwachs der TUI BLUE Familie. Ungefähr 40 km vom Flughafen Chu Lai erwartet euch hier die luxuriöse und moderne Hotelanlage TUI BLUE Nam Hoi An. In allen Räumlichkeiten sowie auf den Zimmern und Suiten zaubern asiatische Einrichtungselemente ein modernes, fernöstliches Ambiente. In den insgesamt drei Restaurants und Bars werdet ihr im vollen Umfang verwöhnt. Mit Indoor- und Outdoor-Sitzmöglichkeiten lässt sich der atemberaubende Ausblick auf das Südchinesische Meer bei lokalen Köstlichkeiten und exotischen Drinks genießen. Ein besonderes i-Tüpfelchen ist der private Strandzugang der Hotelanlage. Diese traumhafte Location könnt ihr auch nutzen, um am Strand zu heiraten. Auch wenn das „Ja, ich will“ erstmal nur auf die Reisebuchung bezogen ist, werden hier alle fündig, die sich nach einem südostasiatischen Traumurlaub sehnen.

Tui BLUE Nam Hoi an Lobby

Wow, die Lobby sieht einfach nur fantastisch aus!

 

Angekommen werde ich von den herzlichen Mitarbeitern begrüßt. Traditionell legt man dafür die Hände vor dem Oberkörper zusammen und verbeugt sich leicht als Respekt vor dem Gegenüber.
Nach dem Check-in in der schön eingerichteten Welcome-Area, geht’s erstmal aufs Zimmer, um in Ruhe anzukommen. Auf der Anlage des TUI BLUE Nam Hoi An Hotels in Vietnam stehen euch verschiedene Zimmer, Suiten und sogar Villas als besondere Rückzugsorte zur Verfügung. Von Zimmern mit direktem Meerblick, Balkon, Terrasse, eigener Küche oder privaten Whirlpool – hier findet jeder seine Wohlfühloase! Ich habe die Grande-Suite gebucht und bin einfach nur begeistert: ein himmlisches Bett, großes Badezimmer und vor allem mein eigener kleiner Pool plus der direkte Zugang zum Strand: ein Traum!
Wenn ihr mit der Familie oder einer Gruppe mit Freunden eincheckt, würde ich euch empfehlen eine Royal Villa zu wählen: Auf zwei Etagen und 280 m² ist mehr als genug Platz und ihr seid ganz ungestört.

Grand Suite TUI BLUE Vietnam

Wann hat man schon mal einen privaten eigenen kleinen Pool? 😉

 

Auf fernöstlicher Geschmacksreise im Vietnam-Urlaub

Zu jedem guten Fernurlaub zählt für mich auch das Kennenlernen der kulinarischen Traditionen und Speisen. Im TUI BLUE Nam Hoi An kann ich die typisch vietnamesischen Gerichte an den reichhaltigen Buffets kosten und im eleganten À-la-carte-Restaurant in den Genuss der frisch-würzigen südostasiatischen Kochkunst kommen. Von Sommerrollen über Noodles bis hin zum sogenannten Bun Bo Nam Bo, einem grünen Salat mit in Zitronengras mariniertem Rindfleisch und Reisnudeln – hier gibt es viele vietnamesische Köstlichkeiten!

Sommerrolle Vietnam

Klar, Sommerrollen haben wir alle schon mal probiert, aber in Vietnam schmecken die einfach 1000mal besser!

 

Auch ausgefallene und typisch asiatische Drinks bekommt ihr im TUI BLUE Nam Hoi An. Weltberühmt ist der vietnamesische Eierkaffee. Klingt erstmal merkwürdig, aber schmeckt wirklich gut!

Exotische Cocktails lassen sich am besten am Strand oder Pool unter einem schattenspendenden Strohschirm mit traumhafter Aussicht genießen. Meine persönliche Empfehlung: probiert den süßen Lychee-Martini! Die Exotenfrucht Lychee ist in Asien wegen den guten Nährstoffen und dem lieblichen Geschmack sehr beliebt und wird auch als Likör gerne verwendet.

Lychee Martini Vietnam

Lust auf einen erfrischenden Cocktail?

 

Asien ist auch bekannt für ihre traditionelle Teezubereitung, welche ein wichtiger Teil der Kultur darstellt. In der hoteleigenen Teepagode im Gartenteich des TUI BLUE Hotel in Vietnam kann man eine vietnamesische Tee-Zeremonie hautnah miterleben – eine super Erfahrung, nicht nur für Teeliebhaber. Gemeinsam mit anderen Gästen wurde ich von dem freundlichen Teemeister begrüßt und zuerst darauf hingewiesen, dass Meditation ein wichtiges Mittel ist, um bewusster Tee zu genießen und so den vollen Tee-Geschmack zu entfalten. Die kleinen Tee-Auszeiten wirken gleich viel entspannender, wenn man sich für jeden Schluck Tee bewusst Zeit nimmt – eine tolle Philosophie, die ich definitiv in meinem Alltag integrieren werde! Aufmerksam habe ich dem Teemeister zugesehen, wie er auf einem Holztablett schöne, befüllte Keramik-Kannen präsentiert und in aller Ruhe den Prozess des perfekten Tees erklärt. Von dem Anbau und der Herstellung des Tees zu den unterschiedlichen Brühtechniken – die Herkunft und Qualität eines köstlichen Tees sind sehr facettenreich. Den Tee konnten wir dann zu frischem Gebäck probieren. Wer Lust hat bei aromatischem Tee einen Einblick in die vietnamesische Geschichte zu erhaschen, der sollte unbedingt an der Teezeremonie teilnehmen.

Teezeremonie Vietnam

Tee oder Kaffee? Beides hat in Vietnam eine besondere Bedeutung.

 

Gemütliche Daybeds, feiner Sand und Meeresrauschen

Eines der Highlights des TUI BLUE Hotels in Vietnam ist sicherlich der kilometerlange helle Sandstrand. Auf dem privaten Strandabschnitt lässt es sich in aller Ruhe in der Sonne brutzeln. Mit pudrigem Sand an den Füßen und einer warmen Sommerbrise im Gesicht kommt in mir das perfekte Urlaubsfeeling auf. Das  tiefblaue Südchinesische Meer bietet da eine tolle Abkühlung bei den tropischen Temperaturen. Super chillig sind hier die gemütlichen Daybeds, die ihr euch einfach mieten könnt – der perfekte Ort für ein Mittagsschläfchen.

Frau auf Daybed Vietnam

Flasche Schampus?

 

Für alle, die lieber am Pool chillen, bietet das TUI BLUE Hotel in Vietnam neben den privaten Pools der Zimmer, auch vier unterschiedlich große Pools für die Gäste an. Familien mit Kindern haben so die Möglichkeit gemeinsam an Poolaktivitäten teilzunehmen, während Paare und Erwachsene ungestört am Relaxpool entspannen können.

Pool TUI BLUE Vietnam

Relaxen am Pool

 

Volles Sportprogramm im TUI BLUE Nam Hoi An

Der Zwiespalt zwischen Schlemmen im Urlaub und der „Strandfigur“ ist immer so eine Sache…gut, wenn man direkt im Hotel auch Sport machen kann. Mit dem BLUEf!t Programm könnt ihr euer Kraft- und Ausdauertraining mit Tipps der BLUEf!t Guides  auch am Strand in eurem Vietnam-Urlaub fortsetzen. Über die BLUE App könnt ihr euch das aktuelle Sportangebot des TUI BLUE Nam Hoi An ansehen und an tollen Fitness- und Entspannungskursen teilnehmen. Ich mache immer gerne Yoga am Strand, wenn ich im Urlaub bin. Kann ich nur empfehlen.

Yoga Vietnam TUI BLUE

Die Sonne geht gerade auf, ein magischer Moment!

 

Für alle, die sich nach etwas mehr Action in der Natur sehen, hat das TUI BLUE Nam Hoi An Hotel in Vietnam noch so einiges in petto: Auf zwei beleuchteten Tennisplätzen, einem Beachvolleyballplatz und der Wassersportstation direkt am Strand, lässt es sich richtig auspowern. Ob Kitesurfen, Segeln oder Surfen – im Urlaub in Vietnam könnt ihr euch als Wellenreiter auf die Probe stellen. Egal ob Anfänger oder Profi über die BLUE App findet ihr das für euch passende Sportangebot, um euren Urlaub in Vietnam in vollen Zügen zu genießen!

Katamaran urlaub in Vietnam

Bock auf ne Runde Action auf dem Wasser?

 

Lust auf eine traditionelle vietnamesische Massage?

Habt ihr schon mal eine vietnamesische Massage gemacht? Sie ähnelt sehr der typischen Thaimassage, allerdings hat die Massage in Vietnam ihre Wurzeln in der chinesischen Tradition. Mithilfe einer Knotentechnik sollen Muskeln und Sehnen durch die verhältnismäßig feste Massage entspannt werden. Danach fühlt man sich wie neu geboren, das ist echt der Wahnsinn.

Neben einer Tiefenmassage steht euch im BLUE Spa natürlich auch die Sauna oder das Dampfbad zur Verfügung, um nach einem ausgiebigen Entdeckungstag oder der Zeit am Strand nochmal so richtig zu relaxen. Zur Info: in Vietnam ist es so üblich, dass die Spa-Bereiche nach Geschlechtern getrennt sind. Hier müsst ihr euch also der Kultur anpassen, dafür duftet es herrlich nach ätherischen Ölen, Räucherstäbchen und warmen Kerzen – Gelassenheit pur!

Spa TUI BLUE Vietnam

Vietnamesische Massage oder doch lieber eine Pediküre?

 

Land und Leute kennenlernen im Urlaub in Vietnam

Warum reist man nach Vietnam? Ganz klar, um die asiatische Kultur kennenzulernen. Auf meiner Bucketliste steht sowohl die Besichtigung von historischen Tempelanlagen als auch der Austausch mit Einheimischen – für mich immer extrem wichtig in meinem Fernurlaub.

Starten wir mit der für mich schönsten Stadt Vietnams: Hoi An, die nur 50 km vom Hotel entfernt liegt. Sobald ihr in die Altstadt gelangt werdet ihr merken, was die Stadt so einzigartig macht. Bunt-leuchtende Laternen schmücken die Gassen und senfgelben Häuser, aber auch die traditionellen Longtailboote der Fischer sind auf dem Fluss Thu Bồn mit Lampions verziert – einfach magisch.

Hoi An Vietnam Laternen

So so schön! Überall hängen bunte Laternen.

 

Die beliebtesten zwei Sehenswürdigkeiten sind hier der chinesische Quan-Cong-Tempel und die Japanische Brücke, die ebenfalls ein tolles Fotomotiv darstellen. Apropos Fotos: in Asien ist es wirklich eine Kunst ein Foto, ohne irgendwelche Fremde zu machen. Die Asiaten machen nämlich von wirklich allem und jedem ein Bild und tausende vor bekannten Sehenswürdigkeiten. Wenn man dann aber einen Schnappschuss von einem Tempel schießt, wo gerade eine Vietnamesin mit ihrem typischen Strohhut Körbe mit Obst auf ihren Schultern transportiert, nenne ich das mal Jackpot. 😉 Denkt übrigens daran, dass ihr immer eure Schultern und Knie bedeckt, solltet ihr einen Tempel betreten wollen.

Hoi An Tempel Strohhut Frau

Einheimische mit einem Strohhut und den selbst gebauten Transportmitteln für Obst seht ihr hier echt häufig.

 

Südwestlich von Hoi An erwartet euch die UNESCO Weltkulturerbestätte Mỹ Sơn, was übersetzt soviel heißt wie „schöner Berg“. Hier könnt ihr euch auf die Spuren des königlichen Champa Volkes begeben. Viele der hinduistischen Tempelruinen und Bauten sind noch erhalten, wenn auch mit Gras überwachsen. Ich versichere euch aber, das ist es, was die Kulisse so besonders macht. Durch die einheitliche Architektur der Bauten, hat es sofort an Angkor Wat erinnert – kein Wunder die Tempelruinen My Son tragen sogar den Spitznamen „Kleines Angkor Wat“.

My Son Vietnam Tempel

Die bewachsenen Tempelruinen mit dem grünen Wald im Hintergrund hat schon was. 😉

 

Neben Besichtigung von vietnamesischen Tempeln gehört der Besuch eines Streetfood Marktes, auch „Night Market“ genannt, in eurem Urlaub in Vietnam definitiv dazu!

Neben handgemachten Souvenirs könnt ihr euch hier für wenig Geld richtig durchschlemmen und die echten typisch vietnamesischen Gerichte kosten. Bun Cha, Banh Mi oder doch klassisch Fried Rice? Die Auswahl ist riesig. Auf den ersten Blick wirkt der Night Market zwar etwas unsauber, aber ich sage euch: probiert es aus! Hier gibt es wirklich so gutes Essen für noch nicht mal 80 Dong (ca. 3 Euro) und nebenbei könnt ihr noch mit den Einheimischen quatschen 😉

Um euch in Vietnam besser zurechtzufinden, helfen euch die BLUE Guides im TUI BLUE Hotel gerne eure individuellen Ausflüge zu planen. Ich empfehle euch einen Blick in die BLUE App zu werfen. Hier bekommt ihr zusätzlich wertvolle Tipps zu den schönsten Ausflugszielen in der Nähe des TUI BLUE sowie Informationen zur Hoteleinrichtung und den Tagesaktivitäten.

Hat euch jetzt das Fernweh gepackt? Ich kann euch die Kombination aus luxuriösem Hotelurlaub und erlebnisreichen Ausflügen wirklich nur empfehlen. So könnt ihr Land und Leute kennenlernen und euch gleichzeitig am Strand erholen, ihr habt schließlich Urlaub. 😉

Ihr habt Fragen zum Hotel oder möchtet Tipps für euren Vietnam-Urlaub? Schreibt mir eure Fragen gerne in die Kommentare, ich werde diese ausführlich beantworten.

Urlaub in Vietnam buchen

TUI BLUE Nam Hoi An
For All
5
Hoi An . Vietnam
Anna Flimm
Anna Flimm

Mich zieht es überall dahin, wo ich Sonne tanken, ins türkisblaue Meer hüpfen kann und noch dazu eine schöne Naturkulisse erleben darf. Ob actionreiche Sportaktivitäten oder entspannte Bootstouren in den Sonnenuntergang - ich freue mich immer wieder neue Orte zu entdecken.

Keine Kommentare

Write a comment