Urlaub wie in 1001 Nacht: TUI BLUE Palm Beach Palace
20709
post-template-default,single,single-post,postid-20709,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

TUI BLUE Palm Beach Palace: Wie aus 1001 Nacht

Swim-up-Pool in Djerba

22 Dez TUI BLUE Palm Beach Palace: Wie aus 1001 Nacht

Ist das eine Fata Morgana? Ich zog die Vorhänge auf und vor meinen Augen glitzerte ein Pool, direkt neben meiner Terrasse im TUI SENSIMAR Palm Beach Palace auf Djerba. Ich hatte ein Zimmer mit Swim-up-Pool bekommen. Einfach nur der Hammer! Ich war Mitte Oktober auf Djerba und habe das zukünftige TUI BLUE Palm Beach Palace getestet, das nach der Winterpause im März 2018 eröffnen wird. Ein 5-Sterne-Hotel nur für Erwachsene und mit All Inclusive. Was euch erwartet, erfahrt ihr in diesem Blogartikel.

Zimmer mit Swim-up-Pool

Als erstes haben mein Kollege Dirk und ich eine Tour durchs zukünftige TUI BLUE Palm Beach Palace gemacht und uns alle Zimmertypen angeschaut. An sich sind alle Zimmer gleich eingerichtet und unterscheiden sich vor allem durch Größe und Lage. Manche Zimmertypen haben als besonderes romantisches Highlight ein Himmelbett, aber auch insgesamt sind alle Zimmer sehr geschmackvoll orientalisch eingerichtet. Von Ornamenten an der Wand, durch die ein wohlig-warmes indirektes Licht dringt und die dem Zimmer eine romantisch-heimelige Atmosphäre verleihen, bis zum kontrastierenden Webteppich vom Lande, alles zusammen ist stimmig und ergibt ein Luxuserlebnis aus Tausendundeiner Nacht. Die Pärchen im Hotel sahen allesamt entspannt und zufrieden aus. Kein Wunder bei den Zimmern. Neben den Standardzimmern mit Gartenblick oder Meerblick wird es im TUI BLUE Palm Beach Palace auch Gartenbungalows und Junior Suiten und Suiten geben. Die Suiten sind sage und schreibe 120 m² groß. Aber mein Favorit ist und bleibt das Zimmer mit Swim-up-Pool.

Zimmer im TUI BLUE Palm Beach Palace

Zimmer mit Meerblick

Sandstrand inklusive Flora und Fauna

In der Woche davor war ich im zukünftigen TUI BLUE Marmaris an der Türkischen Ägäis und da war es mir Frostbeule schon etwas zu kühl zum Baden. Hier in Südtunesien aber ist Mitte Oktober noch bestes Badewetter. Die Strände auf Djerba sind öffentlich und das Hotel hat einen eigenen Abschnitt mit Liegen und Sonnenschirmen für seine Gäste. Besonders schön liegen die weißen Daybeds, die ihr im TUI BLUE Palm Beach Palace mit oder ohne Snacks und Getränke buchen könnt. Hier kann man den ganzen Tag den Wellen zuhören, Leute beobachten, vor sich hin träumen und einfach faul sein. Ihr könnt auch am kilometerlangen hellen Sandstrand spazieren. Manchmal streift ein Pferd oder Kamel mit dem Besitzer vorbei. Wer nun denkt, man wird den ganzen Tag von Händlern behelligt, den kann ich beruhigen. Niemand ist aufdringlich und man kann auch ganz unverfänglich nur mal das Kamel streicheln. So schön weich! Ich lief ins warme Mittelmeer hinein und schaute nach dem Seegras, über das sich manche Urlauber in den Bewertungen beschwert haben. Tatsächlich gibt es im Wasser und am Strand je nach Wellengang Seegras, was aber vor allem ein Zeichen für ein intaktes Ökosystem ist. Es ist den Hotels nicht erlaubt, das Seegras zu entfernen. Ich schlenderte zurück zum Hotel und wusch mir den feinen Sand von den Füßen, bevor ich den Activitypool testete.

Strand in Djerba

Pools und Bars im TUI BLUE Palm Beach Palace

Der Activitypool ist riesig und fällt sanft ab wie ein Strand. Das ist echt mal was anderes. Nebenan ist die Poolbar, die im TUI BLUE Palm Beach Palace tagsüber Snacks und abends ein Barbecue anbieten wird. Das kann ich mir richtig gut vorstellen: Lecker Gegrilltes und fruchtige Cocktails, auf der einen Seite das Meer, auf der anderen der Activitypool. Neben der Poolbar entdeckte ich den Eingang zum Maurischen Café, das seinem Namen alle Ehre macht. Hier gibt es den für Tunesien typischen süßen Minztee, Wasserpfeifen und einheimische Süßigkeiten, die man stilecht auf dem Boden sitzend zwischen Sitzkissen genießt.

Activity Pool TUI BLUE Palm Beach Palace

Activitypool

Mehr als nur Couscous

Im Buffetrestaurant, das auch viele Sitzplätze auf der Terrasse hat, wird euch im TUI BLUE Palm Beach Palace die riesige Auswahl an tunesischen, mediterranen und internationalen Spezialitäten begeistern. Der Clou ist die hauseigene Backstube, die Brot, Brötchen und leckeres französisches Gebäck ganz frisch für euch bäckt. Auf keinen Fall fehlen dürfen beim Buffet Couscous und Tajine, für die die tunesische Küche berühmt ist. Mein Geheimtipp der tunesischen Leckereien ist „Brik“, eine gefüllte und frittierte knusprige Teigtasche. Leider fettig, leider geil.

Restaurant im TUI BLUE Palm Beach Palace

Terrasse des Buffetrestaurants

Romantisches Abendessen à-la-carte

Bei eurem Urlaub im Hotel TUI BLUE Palm Beach Palace ist ein Besuch im À-la-carte-Restaurant inklusive. Dieses wollten Dirk und ich natürlich testen. Das TUI SENSIMAR Palm Beach Palace meinte es besonders gut mit uns und setzte uns an einen sehr romantisch geschmückten Tisch. Mein Kollege Dirk und ich haben uns schlapp gelacht. Wie oft wir schon zusammen „romantisch“ gegessen haben… Und waren uns dann einig, dass das À-la-carte-Restaurant eine Renovierung benötigt, die es in der Winterpause auch bekommen wird. Im zukünftigen TUI BLUE Palm Beach Palace wird euch ein tatsächlich romantisches Abendessen im À-la-carte-Restaurant erwarten (also nicht mit dem Kollegen hinfahren). Ein mehrgängiges Menü – Fisch, Fleisch oder Vegetarisch – mit tunesisch-internationaler Fusionküche. Klingt super, oder?

Sonnenuntergang in Tunesien

Sonnenuntergang über der Flamingoinsel

BLUEf!t versus Fett

Wohin aber mit den vielen Kalorien, die man sich beim All Inclusive angefuttert hat? BLUEf!t heißt das Zauberwort. In der Winterpause entsteht um den Fitnessraum, der noch um Geräte ergänzt werden wird, eine Fitnessplattform im Freien (mit Sonnenschutz). Dort werden im TUI BLUE Palm Beach Palace Kurse wie Yoga oder Faszientraining neben der Sanddüne stattfinden. Wassersport gibt es am Strand selbstverständlich auch. Wasserski, Windsurfen, Tauchen und vieles mehr.

Am siebten Tag schuf Gott den Swim-up-Pool

In der Mittagspause hüpfte ich von meiner Terrasse in den Swim-up-Pool. Kollege Dirk machte Fotos von mir. „Damit jeder sieht, dass du gar nicht arbeitest!“ Aber ich muss doch alles testen! So ein Swim-up-Pool ist dermaßen genial, ich würde an eurer Stelle auf jeden Fall ein Swim-up-Zimmer im TUI BLUE Palm Beach Palace buchen. Nicht, dass der Activitypool und der Relaxpool so weit weg wären. Aber es ist schon ein besonderer Luxus nur drei Schritte über die Terrasse zu gehen und schon ist man im eigenen Pool. Es gibt übrigens vier Swim-up-Pools zusätzlich zu den beiden Pools für alle Hotelgäste des TUI BLUE Palm Beach Palace. Ich könnte es im fantastischen Swim-up-Pool aushalten, bis ich komplett schrumpelig werde. „Leider“ musste ich nach einer kurzen Erfrischung im Wasser los, am Nachmittag machten wir eine Buggy-Safari durch Djerba. Die war sandig, aber phänomenal! Hinterher sahen wir aus wie paniert.

Swim-up-Pool TUI BLUE Palm Beach Palace

Einer von 4 Swim-up-Pools

Djerba – sicher und vielseitig

Zur Insel Djerba möchte ich auch noch ein paar Worte verlieren. Nach ein paar Anschlägen in Tunesien, die vor einigen Jahren stattgefunden haben, ging die Zahl der Touristen schlagartig zurück und entzog vielen Menschen vor Ort die Lebensgrundlage. Der tunesischen Regierung ist die Sicherheit der Touristen sehr wichtig, was man an den Kontrollen am Flughafen, an den Hoteltoren und am Eingang zur Hotelzone sehen kann. Die Touristen auf Djerba und in Tunesien allgemein fühlen sich sicher und kehren als Urlauber zurück. Über Djerba im Speziellen hatte ich vorher gelesen, dass die Insel nicht so viel hergibt. Als wir vom Flughafen zum Hotel fuhren, hielt sich meine Begeisterung für Djerba tatsächlich in Grenzen. Flach und kahl wirkte die Insel. Nachdem wir eine Inselrundfahrt gemacht haben, das Atelier des Künstlers Jilani besucht haben und mit dem Buggy querfeldein gefahren sind, kann ich sagen: Eine karge Schönheit, deren Reize man erst auf den zweiten Blick erkennt. Die bunten Wandbilder von Djerbahood, die Dünen der Flamingoinsel im kitschigsten Sonnenuntergangslicht, die weißgetünchten Gassen der kleinen Ortschaften, die abseits der Küste noch einen gemächlichen Lebensstil pflegen, die traditionellen Landhäuser inmitten von Dattelpalmen… Ihr werdet euch auf Djerba nicht langweilen. Sogar ein paar Drehorte von „Krieg der Sterne“ gibt es auf Djerba.

Kamele am Strand in Djerba

Entspannung im BLUE Spa

Wem das zu viel Action ist und die pure Entspannung im Urlaub sucht, der hat mit dem TUI BLUE Palm Beach Palace den perfekten Ort gefunden. Nicht zuletzt, weil es ein Spa mit großem Innenpool, zwei Whirlpools, Hamam, Sauna und professionellen Massagen und Anwendungen gibt. Hier wird in der Winterpause auch umgebaut und modernisiert fürs BLUE Spa. Auch außerhalb des Spa, z.B. am Relaxpool, lässt es sich auf den bequemen Liegen super entspannen. Ein paar Schritte trennen euch dort von der Bar und kühlen Drinks.

Relaxpool im TUI BLUE Palm Beach Palace

Entspannen am Relaxpool

Lohnt es sich?

Mein Fazit: Für einen entspannten und romantischen Pärchenurlaub ist das Luxushotel TUI BLUE Palm Beach Palace die perfekte Wahl. Hier ist das Wetter auch noch angenehm, wenn es woanders am Mittelmeer schon kühl ist. Ein 5-Sterne-Hotel mit bester All-Inclusive-Auswahl und großem Spa. Ab März 2018 geht es los! Für Infos und Buchungen schaut mal auf die TUI BLUE Palm Beach Palace Webseite.

Miri Ilic

Wenn Miri nicht gerade an der TUI BLUE Website oder dem Blog arbeitet, reist sie um die Welt. Sie liebt gutes Essen, Hängematten und kitschige Sonnenuntergänge.

14 Kommentare
  • Daniel
    Kommentiert am 12:58h, 22 Dezember Antworten

    Was für ein toller Bericht! Danke dafür. Jetzt steigt die Urlaubsvorfreude ins unermessliche und wir sind gespannt, wie dieses Hotel nach der Umgestaltung und mit dem neuen TUI Blue -Konzept/Philosophie im Sommer 2018 auf uns wirkken wird. Dies wird unser erster Besuch eines TUI Blue Hotels.

    Eine Frage habe ich aber noch: Wie kann ich die Zimmerzuteilung im Hotel so beeinflussen, so dass wir ein Doppelzimmer mit Himmelbett bekommen? Bzw. welche Zimmertypen haben (auf jeden Fall) ein Himmelbett? Dies wäre für uns mega romantisch! Einfach als unverbindlichen Kundenwunsch bei der Buchung angeben? An der Rezeption danach fragen?

    Danke für die Beantwortung.

    LG Daniel

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 13:14h, 22 Dezember Antworten

      Hallo Daniel,
      danke für dein Feedback! Schön, dass ihr euch für ein TUI BLUE Hotel entschieden habt. Ihr werdet es nicht bereuen! Die Zimmer Duo Extra Garten und die Suiten mit Meerblick haben ein Himmelbett. Falls ihr einen Zimmertyp ohne Himmelbett gebucht habt, könnt ihr versuchen, euch vor Ort von Duo auf Duo extra upgraden zu lassen (vermutlich gegen Aufpreis). Du kannst auch im Vorfeld direkt ans Hotel schreiben und nachfragen: info.palmbeachpalace@tui-blue.com. Ich hoffe, diese Antwort hilft dir weiter.
      Schöne Feiertage und viel Vorfreude auf den Urlaub!
      Miri

  • Angelika Horn
    Kommentiert am 22:46h, 22 Dezember Antworten

    Ich kann deinem Bericht voll und ganz zustimmen. Bin dieses Jahr bereits zweimal im Hotel gewesen. Zuletzt hatten wir auch ein Zimmer mit Swim-up-Pool. Es ist wirklich genial. Bin auf die Neuerungen sehr gespannt.
    Es ist ein Hotel mit ganz tollem Personal.

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 09:53h, 02 Januar Antworten

      Hallo Angelika,
      dann wünsche ich euch schon jetzt einen schönen Urlaub und wir sind gespannt auf euer Urteil in 2018!
      Viele Grüße, Miri

  • Peter Strobl
    Kommentiert am 10:49h, 23 Dezember Antworten

    Ein super Bericht und Djerba haben Sie wunderbar beschrieben. Ich lebe seit 10 Jahren auf dieser einzigartigen Insel und hoffe es noch lange zu genießen.
    Ich werde das Hotel sicher nach Eröffnung besuchen und freue mich schon heute auf einen erholsamen Tag

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 09:55h, 02 Januar Antworten

      Hallo Peter,
      ein Leben unter der Sonne Djerbas klingt verlockend! Wir sind gespannt, ob dir das Hotel gefällt. Viele Grüße aus dem nasskalten Deutschland,
      Miri

  • Daniel
    Kommentiert am 15:45h, 07 Januar Antworten

    Hallo Miri,

    noch eine Frage: Wird dieses Hotel ab März 2018 auch in der TUI Blue App, mit allen tollen Features und Funktionen, zu finden sein?

    Die App ist echt klasse. Sehr informativ und man kann direkt in Kontakt treten.

    Danke. LG Daniel

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 10:13h, 08 Januar Antworten

      Hallo Daniel,
      ja, das TUI BLUE Palm Beach Palace wird natürlich auch in der BLUE App zu finden sein und zwar kurz vor Eröffnung. Ich habe das Kompliment an meine Kollegin Lisa weitergegeben, die für die App verantwortlich ist. Sie hat sich sehr gefreut, danke dafür!
      Viele Grüße
      Miri

  • Bettina Ziehfreund
    Kommentiert am 08:36h, 17 Januar Antworten

    Hallo Miri,

    waren letztes Jahr im Juni im ( damals hieß es noch Sensimar) TUI Blue, waren so begeistert das wir dieses Jahr im Juni wieder hinfliegen und auch wieder ein SwimUp Zimmer gebucht haben. Es ist einfach ein Traum und wir hoffen das es nach den Neuerungen auch die kleinen Mängel wegbekommen hat und der Traum weiterlebt.

    Liebe Grüße

    Bettina

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 09:37h, 17 Januar Antworten

      Hallo Bettina,
      ich war auch hin und weg vom Swim-up-Zimmer! Es wird als TUI BLUE Hotel definitiv noch schöner werden als vorher. Ich bin auf euer Urteil gespannt. Ich wünsche euch jetzt schon einen schönen Urlaub im Juni!
      Viele Grüße
      Miri

  • Mechtild Rehmann
    Kommentiert am 10:24h, 22 Januar Antworten

    Hallo, ist das Hotel das frühere Steigenberger- Hotel ULYSSE PALACE?

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 10:57h, 22 Januar Antworten

      Hallo Mechtild,
      nein, das TUI BLUE Palm Beach Palace hat ursprünglich als Sofitel eröffnet, bevor es ein TUI SENSIMAR Hotel wurde und nun zum TUI BLUE wird. Das Steigenberger Ulysse Palace befand sich am Rande der Hotelzone und ist heute, glaube ich, das Radisson Blu Ulysse.
      Viele Grüße
      Miri

  • Peter Hosemann
    Kommentiert am 13:47h, 24 April Antworten

    Hallo Miri,
    Wir sind zum 4.mal auf Djerba und zum 3. mal jetzt, ab 15.06.2018, im Tui Blue ehemals Sensimar.
    Sind sehr gespannt auf die Neuerungen nach dem Umbau zum Tui Blue.
    Vermissen die Erwähnung der tollen Golfanlage „Djerba Golf “ Ein schöner Platz 3 x 9 Löcher. Freundlich, sauber und auch gepflegt.
    Nur 10 Minuten zu Fuß, schräg gegenüber. Für Golfer einfach ideal. Für uns eine tolle Ergänzung und sicherlich ein gutes Angebot für golfspielende
    TUI Gäste.
    Liebe Grüße
    Simone und Peter

    • Miri Ilic
      Kommentiert am 14:28h, 24 April Antworten

      Hallo Simone und Peter!
      Das ist aber schön, dass ihr ins Hotel fahrt! Bisher haben wir nur Komplimente für die Neuerungen bekommen. Danke für den Hinweis zum Golfplatz. Das hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm.
      Habt ihr euch schon die BLUE App heruntergeladen? https://www.tui-blue.com/app Dort sehr ihr alle Details zum Hotel und könnt auch Spa-Anwendungen buchen, einen Tisch im À-la-carte-Restaurant oder ein Daybed reservieren. Alles anschauen in der App könnt ihr einfach so, um zu buchen braucht ihr ein kostenloses „MEIN TUI BLUE“ Konto. Registrieren könnt ihr euch auf der TUI BLUE Homepage oben rechts. Einmal registriert könnt ihr alles problemlos auch in der App buchen, kommt im Hotel sofort ins WLAN, könnt online einchecken und so weiter.
      Ich wünsche euch viel Spaß und Erholung!
      Miri

Schreibe einen Kommentar