So erkennst du ein nachhaltiges Hotel - TUI BLUE Blog
25851
post-template-default,single,single-post,postid-25851,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

So erkennst du ein nachhaltiges Hotel

tui blue nachhaltigkeit header

25 Jan So erkennst du ein nachhaltiges Hotel

Alle Welt spricht von Nachhaltigkeit und Vermeidung von Plastik. Kann man auch im Hotel Urlaub machen und den ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten? Ja, kann man. Wenn ihr das nächste Mal einen Hotelurlaub bucht, können euch die folgenden Punkte als Orientierung dienen, wie mit Mensch, Tier und Umwelt vor Ort umgegangen wird. Scheut euch nicht, beim Hotel vorher nachzufragen oder selbst vor Ort Verbesserungsvorschläge zur Nachhaltigkeit im Hotel zu machen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit beginnt mit jedem von uns.

Ein nachhaltiges Hotel …

  1. …nutzt erneuerbare Energiequellen.

Ob Solaranlage oder Biogasanlage für Strom, Warmwasser oder Heizung – es gibt viele Möglichkeiten, als Hotel auf Atom- oder Kohlestrom zu verzichten. Wenn schon keine eigene Anlage zur Energieerzeugung im Hotel vorhanden ist, kann es immer noch grünen Strom von einem lokalen Anbieter beziehen, um ein nachhaltiges Hotel zu sein.

sonnenkollektoren nachhaltigkeit

Sonnenenergie sorgt für den benötigten Strom.

  1. … verschwendet kein Wasser.

In den beliebten warmen Urlaubsregionen rund ums Mittelmeer ist Wasser knapp. Ein nachhaltiges Hotel tauscht Handtücher und Bettwäsche auf Gästewunsch hin aus. Zuhause benutzt ihr ein Handtuch ja auch mehr als einmal. 5-Sterne-Hotels tauschen oftmals trotzdem täglich die Handtücher aus. Gebt im Hotel Bescheid, wenn ihr das nicht möchtet. Ihr habt es also in der Hand, wie oft gewaschen wird. Das senkt natürlich enorm den Wasserverbrauch. Außerdem nutzt ein nachhaltiges Hotel Brauchwasser z.B. für die Klospülung oder entsalzt Meerwasser.

nachhaltigkeit waschen hotel

Handtücher werden nur gewechselt und gewaschen, wenn der Gast es wünscht.

  1. … vermeidet Müll.

Die schrecklichen Bilder von zugemüllten Weltmeeren und Fischen mit Plastik im Bauch werden hoffentlich alle Menschen zum Umdenken bewegen. Besser früher als später. Nachhaltige Hotels vermeiden Plastikmüll, indem sie auf Plastiktrinkhalme verzichten und nur auf Wunsch des Gastes einen Trinkhalm ausgeben – biologisch abbaubar, versteht sich. Ein nachhaltiges Hotel verwendet kein Einweggeschirr und trennt den Müll, der danach ordentlich recycelt wird.

müll vermeiden nachhaltigkeit

Aufklärung ist alles

  1. … bezieht bevorzugt lokale und saisonale Produkte.

Importierte Lebensmittel sind durch den langen Transport weniger frisch und umweltfreundlich als saisonales Obst und Gemüse, die aus der Region kommen. Ein nachhaltiges Hotel wird euch eine lokale Käseselektion statt eingeflogenem Käse anbieten oder bestimmte Lebensmittel sogar selbst herstellen. Manche Hotels haben eigene Bäckereien oder einen Gemüse- und Kräutergarten. Frischer und umweltfreundlicher geht es nicht.

tui blue hotel eigene bäckerei

Das Brot schmeckt am besten aus der eigenen Bäckerei.

  1. … behandelt seine Mitarbeiter fair.

Der Wohlfühlfaktor im Urlaub steht und fällt mit dem Hotelpersonal. Unglückliche Mitarbeiter, die schlecht behandelt werden, strahlen das auch aus. Ein nachhaltiges Hotel sorgt sich um faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung, Gleichberechtigung und Vereinbarkeit von Job und Familie. In manchen Regionen stellt der Tourismus den größten Wirtschaftsfaktor dar und ernährt ganze Landstriche. Nachhaltigkeit beginnt da, wo der positive Effekt über die eigentliche Sache hinausstrahlt.

tui blue mitarbeiterschulung

Glückliche Mitarbeiter sind genauso wichtig wie glückliche Gäste.

  1. … zeigt soziales Engagement vor Ort.

Ein nachhaltiges Hotel setzt sich auch um das Hotel für die Menschen und die Region ein. Das Engagement kann dabei viele Formen annehmen: Ausbildung von Nachwuchs in Regionen, in denen es keine formale Bildungseinrichtungen im Tourismus gibt; Aufklärung von  Schulklassen zum Thema Umweltschutz; Umweltrundgänge für Einheimische und Hotelgäste, Aufräumaktionen am Strand; Sensibilisierung zum Thema Sextourismus mit Minderjährigen oder auch Spenden an z.B. die TUI Care Foundation, die sich mit sinnvollen Projekten für nachhaltigen Tourismus in den Zielgebieten einsetzt.

nachhaltigkeit müll sammeln strand

Jeder packt mit an!

  1. … setzt sich für den Tierschutz ein.

Streunende Hunde und Katzen haben kein einfaches Leben. Nachhaltige Hotels kümmern sich um Streuner (z.B. mit einem Katzenhotel) oder unterstützen lokale Tierheime und die medizinische Versorgung der Tiere.

nachhaltigkeit hundeauffangstation

Auch das Wohl unserer vierbeinigen Freunde ist wichtig.

  1. … kann schwarz auf weiß sein Engagement nachweisen.

Viel erzählen kann jeder. Mit Auszeichnungen kann sich aber nur das nachhaltige Hotel schmücken, das bestimmte Standards nachweislich einhält. Die einzelnen Punkte der Zertifizierung könnt ihr bei den jeweiligen Organisationen einsehen oder beim Hotel erfragen. Zertifizierungen im Hotelbereich sind z.B. Travelife, TUI Umwelt Champion, Green Key, Green Star und die Blaue Flagge.

TUI Umwelt-Champion Logo

Achtet auf Zertifizierungen wie den TUI Umwelt-Champion.

Nun wisst ihr, wie ihr ein nachhaltiges Hotel identifiziert. Wenn ihr passende Hotels sucht, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben, schaut mal bei TUI BLUE rein.

Miri Ilic

Wenn Miri nicht gerade an der TUI BLUE Website oder dem Blog arbeitet, reist sie um die Welt. Sie liebt gutes Essen, Hängematten und kitschige Sonnenuntergänge.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar