Makarska Riviera: Besuch im TUI BLUE Jadran in Kroatien
20425
post-template-default,single,single-post,postid-20425,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Makarska Riviera: Zu Besuch im TUI BLUE Jadran

makarska riviera header

01 Dez Makarska Riviera: Zu Besuch im TUI BLUE Jadran

Bereits auf dem Weg vom Flughafen in Split nach Tučepi an der Makarska Riviera lernt man die vielen Facetten der Region Dalmatien kennen. Entlang von Serpentinen, schlängelt sich das Auto durch das beeindruckende Biokovo-Gebrige. Berge, Schluchten und Felsen finden sich, so weit das Auge reicht und machen es zu einem Paradies für Wanderer. Vom Städtchen Omiš geht es dann auf eine der schönsten Küstenstraßen Europas: Wo sich links die Berge des Gebirges erstrecken, liegt recht das kristallklare Wasser, an denen sich Adria-typische kleine Städte angesiedelt haben. Zu Recht wird diese idyllische Küstenstrecke als die „Makarska Riviera“ bezeichnet.

tui blue jadran palmen

Palmen, Palmen wohin das Auge schaut

Zwischen den Elementen

Eine dieser kleinen Städte an der Makarska Riviera ist Tučepi, in dem erst im Juli 2017 das TUI BLUE Jadran eröffnet wurde. Das Hotel zählt zu einem der traditionsreichsten Hotels der kroatischen Adria und seine historische Fassade scheint seit jeher dem malerischen Panorama von azurblauem Wasser und massiven Gebirge förmlich entsprungen zu sein. Diese Vereinigung der beiden Naturelemente, von Leichtigkeit und Substanz, findet sich in der ganzen Anlage wieder. Während außen die historische Fassade aus Stein und Fels durch den 80-jährigen Palmengarten, sowie die auf drei Ebenen verteilten (Pool-)Terrassen aufgelockert wird, findet sich drinnen ein höchst-modernes und stilvoll eingerichtetes Interior, das mit modernster Technologie ausgestattet ist. Das allein ist bereits beeindruckend, aber das Beste kommt noch!

tui blue jadran zimmer

Die Zimmer, so stylisch wie der Rest des Hotels

Während es neben dem Strand noch zwei große Sonnenterrassen mit jeweiligem Pool gibt, erwartet die Gäste der Swim-Up Suites ein ganz besonderes Highlight: der eigene Pool. Wow! Von der Terrasse der Suite geht es direkt in den Pool, der sowohl zum sportlichen Bahnen-Schwimmen, als auch entspanntem Planschen einlädt. Und wer noch mehr Entspannung braucht, kann sich im Whirlpool-Bereich das Pools erholen. Das private Sonnendeck ist das i-Tüpfelchen dieser Suites. Erinnert ihr euch an den Palmengarten? An diesen grenzt heute das Sonnendeck de Swim-Up Suites. Wer uns kennt, weiß, dass wir Palmen lieben! Nach 80 Jahren Wachstum sind dieses Palmen durch ihre imposante Größe und Fülle die besten Schattenspender überhaupt. Während man es sich hier also gemütlich macht, kann der Blick ungestört über das Meer der Makarska Riviera schweifen und wird nur von den kleinen Segelschiffen mit ihren bunten Segeln abgelenkt.

tui blue jadran swim-up suite

Von der eigenen Terrasse direkt in den Pool

Ein Ausflug aus dem Hotel

Aber, man soll ja auch mal die Sonne verlassen und hierfür hat Tučepi viele kleine Highlights parat. Direkt vom Palmengarten führt ein kurzer Weg zur Strandpromenade des Ortes an der Makarska Riviera. Beim Spaziergang entdeckt man hier einen Eisladen mit den leckersten und fantasiereichsten Sorten, „Waffel oder Becher? Eine oder zwei Kugeln?“, schön, wenn dies die schwierigsten Entscheidungen des Tages sind. Ebenfalls findet sich hier dalmatinisches Street Food á la gewürzte Maiskolben, mehrere kleine Lädchen zum Bummeln, Cafés und Restaurants, oder kleine Grünflächen mit Aloe Vera-Pflanzen und Kakteen, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Auf dem Rückweg lohnt es sich von der Strandpromenade in die kleinen Seitenstraßen abzuzweigen und sich an den typischen, beschaulichen Häusern und Gärten der Makarska Riviera zu erfreuen.

makarska riviera kiosk

Locals und Touris kommen an einem der zahlreichen Büdchen ins Gespräch

Überraschungen der Makarska Riviera

Für die ganz Aufmerksamen findet sich in diesen Seitenstraßen ein besonderer Anlaufpunkt. Entlang der modernen Auffahrt zum TUI BLUE Jadran stolpert man förmlich über eine kleine, pittoreske Kathedrale und deren Vorplatz. Und klein, heißt hier wahrlich klein. Denn, gerade einmal 4 Gebetsbänke und ein kleiner Altar befinden sich in deren Innern. Bereits zu Zeiten der römischen Herrschaft gab es an dieser Stelle eine Kathedrale der christlichen Minderheit, die jedoch zerstört wurde. 1311 wurde auf der Ruine dieser die jetzige Kathedrale hier an der Makarska Riviera erbaut, die dem Heiligen Georg geweiht ist. Seitdem konnten weder Unwetter noch architektonische Veränderungen in Tučepi, der Kathedrale etwas anhaben. So steht sie nun umringt von den modernsten Hotelanlagen und wirkt gleichermaßen fremd wie heimisch.

tucepi makarska riviera kathedrale

Eingebettet zwischen Hotel, die kleine Kathedrale

Kulinarisch für Jede/n etwas dabei

Zurück im TUI BLUE Jadran bietet den Hungrigen unter uns die Dachterrasse des Hauptrestaurants „The Restaurant“ einen unverwechselbaren Ausblick auf den Sonnenuntergang über dem Mittelmeer an der Makarska Riviera. Während eine seichte Brise um uns weht, genießen wir den Wein der zumeist aus Kroatien stammt. Dazu werden Speisen aus der kroatisch-dalmatinischen Küche frisch vor unseren Augen zubereitet. Und wem diese zu fleisch- und fischlastig ist, denen ist das abwechslungsreiche vegane und vegetarische Menü nur zu empfehlen.

tui blue jadran restaurant

Im Restaurant ist für jeden Geschmack etwas dabei, auch vegetarisch und vegan

Modern, zuverlässig, immer auf dem neuesten Stand: die BLUE App

Am Abend lädt das vielseitige Unterhaltungsprogramm an die Hotelbar an einem der Pools ein. Bei Live Musik und einem fruchtigen Cocktail, lässt sich der Tag perfekt auf dem Daybed ausklingen und die Kräfte für die weiteren Ausflugsziele an der Makarska Riviera sammeln. Inspirationen hierzu finden sich in der leicht zu bedienenden und übersichtlich gestalteten BLUE App, über die sich auch gleich Plätze bei den Sporteinheiten, die divers angebotenen Workshops, oder Ausflugsziele wie Omiš buchen lassen. Eine morgendliche Yoga Klasse am Strand verzeiht auch gleich die zweite Kugel Eis. Zusätzlich bietet die App alle nützlichen Informationen zum Hotel, Check In und Check Out Zeiten, Frühstücks- und Abendessenszeiten, oder schlicht die Wettervorhersagen. Macht auch ihr euren Urlaub in Tučepi zu eurem ganz besonderen Aufenthalt!

frau tui blue app

Die BLUE App, der mobile Alleskönner

Jules Villbrandt

Jules Villbrandt ist Gründerin und Fotografin des Blogazine HERZ&BLUT. Der Blog widmet sich den schönen Dingen im Leben von Interiordesign bis hin zu Reisen versuchen wir alles einzufangen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar