Goodbye Deutschland! Arbeiten für TUI BLUE auf Mallorca
27773
post-template-default,single,single-post,postid-27773,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

Goodbye Deutschland! Arbeiten für TUI BLUE auf Mallorca

inhouse marketing media header
Sinja Lorenz

18 Jul Goodbye Deutschland! Arbeiten für TUI BLUE auf Mallorca

Arbeiten wo andere Urlaub machen, wer träumt nicht davon? Dieser Traum soll sich für mich erfüllen. Ich habe ein solides Leben in Hamburg, viele soziale Kontakte, einen unbefristeten Arbeitsvertrag und eigentlich nichts zu klagen. Doch dann ergibt sich eine einmalige Chance für mich, der ich nicht widerstehen kann: Das TUI BLUE Rocador auf Mallorca sucht eine Inhouse Marketing und Media Mitarbeiterin. Diese Stelle scheint wie für mich geschaffen. Ich erkenne mich voll und ganz im Profil wieder und der Ruf nach einer neuen Herausforderung übertönt vermeintliche Vernunft, meinen Lebensstandard in der wunderbaren Hansestadt zu halten. Ich entschließe mich kurzerhand, mich auf diese Stelle zu bewerben.

Hafen in Hamburg

Hamburg meine Perle

Nur wenige Tage später erhalte ich eine positive Rückmeldung und werde zu einem Skype-Gespräch mit zwei Mitarbeitern aus der TUI-Zentrale in Hannover eingeladen. Dieses Gespräch erfolgreich gemeistert, werden meine Unterlagen an das interessierte Hotel auf Mallorca weitergeleitet. Auch dort stelle ich mich via Skype vor. Ich bin sehr aufgeregt, beende das Gespräch jedoch mit einem positiven Gefühl. Nur kurze Zeit später erhalte ich eine Zusage. Diese wird mein komplettes Leben umkrempeln und es heißt für mich: Goodbye Deutschland! Der Abschied von Freunden und Familie fällt mir wahrlich nicht leicht. Ich gebe meine wunderschöne Wohnung auf und lieb gewonnene Kolleginnen und Kollegen lasse ich zurück. Doch ich bin bereit für neue Eindrücke, Erfahrungen und Herausforderungen.

Einmal Hamburg -> Palma, bitte!

Knapp fünf Wochen später steige ich schließlich mit einem schweren Koffer sowie einem großen Backpack in den Flieger und bin bereit mein Leben in Deutschland zumindest vorübergehend hinter mir zu lassen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich so viel zu organisieren und zu koordinieren, dass ich kaum realisiere, was mit mir geschieht. Im Flieger beschleicht mich dann für einen kurzen Moment ein ungutes Gefühl. „Was mache ich hier eigentlich gerade? War das die richtige Entscheidung? Hoffentlich vergessen mich meine Lieben Zuhause nicht.“ Folglich rufe ich mir aber wieder die Punkte auf, die mich dazu bewegten, diesen Schritt zu gehen. Angekommen in Palma, werde ich mit einem Shuttle direkt zum Hotel in Cala d´Or gefahren. Dort werde ich schon sehnlichst erwartet und von meinen neuen Kolleginnen und Kollegen super nett im TUI BLUE Rocador empfangen.

Blick auf Palma

Blick auf Palma

Willkommen im TUI BLUE Rocador

Das Hotel steckt mitten in den Saisonvorbereitungen. Es ist noch geschlossen, die ersten Gäste werden in zehn Tagen empfangen. Genug Zeit, mich mit allem vertraut zu machen. Die Unterkunft ist hoch modern. Sie liegt direkt an der wunderschönen Bucht Cala Gran und besticht mit vielfältigen Angeboten. Das TUI BLUE Rocador hat insgesamt 211 Zimmer, verteilt auf fünf Etagen. Insgesamt gibt es drei hoteleigene Bars sowie drei Restaurants, die mit mallorquinischen Spezialitäten als auch mit internationaler Küche die Gäste die kommenden Monate begeistern sollen. Nicht nur für das Hotel kann ich mich sofort begeistern – die Gegend rund um das Hotel mit der malerischen Bucht weiß zu überzeugen.

blue guides

Ein eingeschworenes Team

So einen schönen Arbeitsplatz hat gewiss nicht jeder! Ich durfte es mir in meinem Mitarbeiter-Apartment gemütlich machen und habe noch einige Tage, um mich etwas zu organisieren. Zunächst brauche ich eine spanische Ausländeridentitätsnummer (die sogenannte N.I.E-Nummer), ohne die das Leben für Arbeitnehmer auf Mallorca kaum möglich ist. Des Weiteren nutze ich die Tage, um mich auf meine zukünftigen Tätigkeiten bestmöglich vorzubereiten. Ich nehme noch an einigen Schulungen teil, die mich und meine Kolleginnen und Kollegen ideal auf die Saison vorbereiten.

Inhouse Marketing & Media – was machst du da eigentlich?

Nicht selten tritt die Frage in meinem näheren Umfeld auf, was ich dann eigentlich zukünftig im TUI BLUE Rocador machen werde. Dies lässt sich nicht einfach in einem Satz beantworten. Schließlich ist mein Tätigkeitsfeld sehr umfangreich. So betreue ich beispielsweise die BLUE App, in der ich Inhalte für die Gäste ansprechend aufbereite und ihnen so eine Übersicht aller Aktivitäten und Angebote im Hotel gebe. Außerdem kümmere ich mich um die hotelseitigen Social-Media-Maßnahmen. Für Facebook schreibe ich Beiträge, nehme Fotos und Videos auf und beantworte Anfragen der Fans – vor, während und nach ihrer Reise. Auf den bekanntesten Bewertungsportalen trete ich mit unseren Gästen in Kontakt und kümmere mich um das Qualitätsmanagement. Bei allen Aufgaben stehe ich stets eng in Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Zentral in Hannover. Wie ihr seht, langweilig wird mir als Inhouse Marketing & Media Manager sicherlich nicht!

blue guide badge

Mein ganzer Stolz, der BLUE Guide Badge.

Auf die Plätze, fertig, los!

Leider hat sich der Erhalt meiner Ausländeridentitätsnummer aufgrund der Osterfeiertage verzögert, weshalb ich unglücklicherweise nicht direkt zur Eröffnung am Samstag am 27. April durchstarten konnte. Doch was lange währt, wird endlich gut. Mittlerweile arbeite ich seit einigen Wochen im TUI BLUE Rocador und fühle mich bestens aufgehoben. Ich habe mich schnell an das Inselleben gewöhnt und mich in meine neuen Aufgaben eingearbeitet. Ein wenig Heimweh bleibt natürlich, aber als Teil der großen TUI BLUE-Familie fühle ich mich nie alleine. Jeden Tag gibt es neue Anreisen, langsam füllt sich das Hotel. Ständig lerne ich dazu und erhalte neue Eindrücke. Kein Tag ist wie der andere. Meine Saison im TUI BLUE Rocador hat mein Leben definitiv bereichert und schon jetzt bin ich überzeugt, dass der Tausch Ostsee gegen Mittelmeer ein guter war.

mountainbike blue guides

Gemeinsam im Team die Insel erkunden.

Ihr möchtet auch für TUI BLUE arbeiten? Dann schaut auf unserem Jobportal vorbei, hier findet ihr den passenden Beruf für die Zeit eures Lebens im Ausland!

Sinja Lorenz
Sinja Lorenz
2 Kommentare
  • Avatar
    Fred Hardy
    Kommentiert am 20:27h, 06 August Antworten

    Gutenabend Sinja,
    Wie gehts dir?
    Gut hoffen wir😄

    Es ist fast vier Wochen her, das wir noch in eurem wunderbaren Hotel zu Gast waren.

    Wir haben eine sehr schönen Urlaub verbracht.

    In die viele Reisen die wir gemacht haben, sind wir noch nie ein Team begegnet die mit soviel Spass am Arbeit für die Gäste bereit standen.

    Dieser “Personal touch” war für uns sehr überzeugend.
    Es hat uns wirklich Spass gemacht und hat die Freude am Urlaub vergrössert.

    Wir wollen euch noch einige Foto’s zuschicken.
    Bitten um eind Mailadresse?

    Mit freundlichen Gruss,

    Fred und Carien Hardy

    • Avatar
      Miri Ilic
      Kommentiert am 15:01h, 08 August Antworten

      Hallo Fred und Carien,

      schön, dass es euch bei uns gefallen hat. Ich gebe eure Botschaft an Sinja weiter.

      Viele Grüße
      Miri

Schreibe einen Kommentar