5 Sterne für die Toskana: Hoteleröffnung Il Castelfalfi - TUI BLUE Blog
18315
post-template-default,single,single-post,postid-18315,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive

5 Sterne für die Toskana: Hoteleröffnung Il Castelfalfi

Panorama Il Castelfalfi Hotel Toskana

12 Apr 5 Sterne für die Toskana: Hoteleröffnung Il Castelfalfi

Hurra, die sechste Hoteleröffnung innerhalb von weniger als einem Jahr ist geschafft – das Il Castelfalfi ist ab sofort für euch da! Doch was passiert eigentlich kurz vor und während der Hoteleröffnung? Ich lasse die Tage aus meiner Sicht Revue passieren.

Nach meiner Landung am Flughafen Florenz erwarten mich – im Gegensatz zu meinem letzten Besuch – frühlingshafte Temperaturen jenseits von 20° Celsius und ein wolkenloser Himmel. Auf der Fahrt mit dem Mietwagen nach Castelfalfi genieße ich die letzten Strahlen der Sonne, bevor sie als roter Feuerball hinter den Hügeln der Toskana versinkt. Gegen 21 Uhr komme ich am Il Castelfalfi an und hier schaut auf den ersten Blick alles so aus, als hätte die Hoteleröffnung bereits ohne mich stattgefunden. Die Lobby ist hell erleuchtet und belebt. Hier und da entdecke ich eine leere Vitrine und wenige verpackte Möbel, ansonsten sieht alles startklar aus.

Willkommen im Il Castelfalfi

Hoteleröffnung Il Castelfalfi Lobby Hotel

Ein verpackte Pflanze in der Lobby

Am Empfang heißt mich Beatriz willkommen. Im Anschluss an den Check-In begleitet sie mich zu meinem Zimmer, um mir die wichtigsten Dinge meiner Bleibe für die nächsten Tage zu erklären. Mich erwartet ein hübsch gestalteter Raum in den warmen Farben der Toskana. Nachdem ich von Beatriz erfahren habe, wie die Klimaanlage funktioniert, wo sich Bademantel und Slipper befinden und wie ich mir mit der zimmereigenen Kaffeemaschine ein Heißgetränk zubereite, gilt es mit knurrendem Magen noch eine Frage zu klären: Wo bekomme ich um diese Uhrzeit etwas zu essen her? Das Restaurant hat bis zur Hoteleröffnung geschlossen und auch der Zimmerservice ist erst ab dem Eröffnungsdatum verfügbar. Beatriz lächelt und verspricht sich darum zu kümmern. Kaum habe ich die Zimmertür hinter ihr geschlossen, klingelt das Telefon.

Hoteleröffnung Il Castelfalfi ungemachtes Hotelbett

Ein (noch) ungemachtes Hotelbett

Die pfeilschnelle Beatriz teilt mir mit, dass Chefkoch Francesco heute Abend extra für unser Team das Hauptrestaurant La Via Del Sale samt Küche geöffnet hat. Grade rechtzeitig für den Hauptgang sitze ich bei meinen Kolleginnen und Kollegen am Tisch und genieße Penne mit fruchtig-frischem Gemüseragout. Zum Nachtisch gibt es saftigen Ananaskuchen, stilvoll mit Beeren angerichtet. Wenn das ein kleiner Ausblick auf Francescos Kochkünste ist, kann ich es kaum erwarten nach der Hoteleröffnung wieder im La Via Del Sale Platz zu nehmen – Testlauf gelungen. Der Chef erkundigt sich abschließend persönlich nach dem Wohl seiner Gäste, um dann wieder schnell in der Küche zurück zu ziehen, um noch einmal seine Pläne für die kommenden Tage durchzugehen. Für mich wird es nun Zeit fürs Bett.

Der letzte Schliff

Kurz nachdem ich meine Augen am nächsten Morgen öffne, wird mir bewusst, dass ich in diesem Hotelbett als erster Gast geschlafen habe. Das stand nicht unbedingt auf meiner Bucket List, lässig ist es trotzdem. Ich springe gut gelaunt unter die Dusche und genieße die feinen Tropfen, die aus der Regendusche auf mich herabprasseln. Erfrischt und gut erholt mache ich mich auf den Weg zum Frühstück im La Via Del Sale. Trotz früher Stunde ist es sehr geschäftig im Il Castelfalfi, denn die Hoteleröffnung rückt näher. In dem Gang vor meiner Zimmertür stecken Menschen die Köpfe zusammen und grübeln über letzte Details. Das Housekeeping überprüft mit Argusaugen die Zimmer und die Handwerker befestigen die Beschilderung, damit sich niemand im Il Castelfalfi verläuft. In der Lobby werden Kissen ausgepackt und Blumen platziert. Am Empfang klären die Kolleginnen und Kollegen Fragen mit dem Team aus der TUI-Zentrale in Hannover, welches zur Hoteleröffnung angereist ist.

Hoteleröffnung Il Castelfalfi Handwerker bringen Hotelschild an

Das Hotelschild wird angebracht

Das Frühstück bietet schier unendliche Vielfalt. Neben verschiedenen Brotsorten, leckeren Marmeladen, abwechslungsreichen Overnights Oats, frischen Säften und Salaten, zieht ein ganzer Laib Parmesan sowie ein vielfältiges Kuchenbuffet meine Aufmerksamkeit auf sich. Nach dem Frühstück erkunde ich – ausgerüstet mit meiner Kamera – jeden erdenklichen Winkel des Hotels. Ich schaue im Fitnessraum vorbei, in dem meine Kollegin Lisa grade fleißig trainiert, und mache anschließend einen Abstecher ins La Spa. In dem Wellnessbereich wird an einer Stelle noch der Pinsel geschwungen und letzte (Achtung, Wortwitz!) kosmetische Korrekturen vorgenommen.

Il Castelfalfi Frühstück Buffet

Das Frühstück lässt keine Wünsche offen

Ein Team schwört sich ein

Im Außenbereich reinigt ein Roboter vollautomatisiert den Pool, während – trotz klarem Himmel und Sonnenschein – der Nebel im Tal vor Il Castelfalfi steht. Ein mystischer Anblick, dem ich mich nur schlecht entziehen kann. Der Ausblick von hier oben – mit oder ohne Dunst – ist wahrlich einer der Höhepunkte des Hotels. Später am Nachmittag schwören TUI-BLUE-Geschäftsführer Artur Gerber und Hoteldirektor Marco Metge die Teams aus Castelfalfi und Hannover auf die bevorstehende Hoteleröffnung ein und bedanken sich gemeinsam für alles, was in den letzten Monaten gemeinsam erreicht wurde. Gemeinsam schauen wir uns Videogrüße der anderen TUI-BLUE-Hotels an und ein lustiges Video über die Bauarbeiten, gedreht von dem Team aus Il Castelfalfi. Es wird ein wenig gefeiert, dann gehen die Vorbereitungen auf den großen Tag weiter. Sicherlich bin ich nicht der einzige, der es mittlerweile kaum noch erwarten kann.

Il Castelfalfi Hotelpool mit Ausblick

Hotelpool mit Blick ins Tal

Tag der Hoteleröffnung

Der Tag der Hoteleröffnung beginnt für mich mit einer Rundfahrt samt deutschen, belgischen und niederländischen Pressevertretern. Auf zwei Minivans verteilt besichtigen wir das Toscana Resort Castelfalfi, zu dem das erste 5-Sterne-Hotel von TUI BLUE gehört. Gemeinsam mit den Journalisten erkundigen wir die Winzerei  –  in der ich vor einigen Monaten bereits die hauseigenen Weine probieren durfte  –  den antiken Ortskern Il Borgo, den weitläufigen 27-Loch-Golfplatz und ein typisches, toskanisches Landhaus. Ich beantworte Fragen der Journalisten, die sich beeindruckt vom Resort zeigen. Und obwohl wir den Zeitplan arg strapazieren, sehen wir heute nur einen kleinen Teil des riesigen Areals.

Il Castelfalfi Rundfahrt Resort mit Rresse

Mit der Presse unterwegs im Toscana Resort Castelfalfi

Kaum wieder im Il Castelfalfi angekommen, ist die Hoteleröffnung bereits in vollem Gange. Lobby und Hotelbar sind gefüllt mit Menschen. Hier vermengen sich Journalisten, Politiker, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; Bauunternehmer und Gäste; alle warten gespannt auf die Eröffnungsreden. Ich husche von einer Ecke in die andere und halte alles mit der Kamera fest. Im Anschluss an die Reden folgt der wohl wichtigste Programmpunkt des Tages: Der Banddurchschnitt. Auf einem Samtkissen reicht Empfangsdame Beatriz den Herren von Vorstand, Geschäftsführung, Resort und Stadt ihre Scheren, um das rote Band gemeinsam zu durchschneiden. Schnipp, schon ist es passiert  –  das Il Castelfalfi ist offiziell eröffnet! Der Beifall tobt, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beglückwünschen sich gegenseitig und genießen das mediterrane Buffet auf der Terrasse mit Blick ins mittlerweile nebelfreie Tal.

Il Castelfalfi Banddurchscheidung Scheren auf rotem Kissen

Empfangsdame Beatriz überreicht die Scheren zur Banddurchschneidung

Zeit, dass ich mich zurückzuziehe, um die Fotos und Videos der Hoteleröffnung zu sichten, auszuwerten, zu bearbeiten und anschließend in den sozialen Medien zu verbreiten. Im Il Castelfalfi findet derweil ein Hotelrundgang statt und von den Fluren außerhalb meines Zimmers höre ich begeisterte „Aaah’s“ und „Oooh’s“ der Besucher. Ich setze meinen letzten Post für heute ab und freue mich schon auf die nächste Hoteleröffnung. Die ist schon bald, denn am 1. Juli 2017 eröffnet das TUI BLUE Jadran in Kroatien.

Hoteleröffnung Il Castelfalfi Banddurchscheidung

Artur Gerber, Paolo Pomponi, Sebastian Ebel und Stefan Neuhaus durchschneiden das rote Band

Dirk Althoff

Bei TUI BLUE verantwortlich für Social Media Marketing, widmet sich Dirk auch privat voll und ganz dem Reisen. Er liebt das Leben in Amsterdam, die Nächte in Ibiza und die Strände der Seychellen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar